Globe Chemicals ist Anerkannt Guter Arbeitgeber

Ein Meilenstein auf dem Weg zum großen Ziel: continuous improvement

Die Globe Chemicals Unternehmensgruppe ist ein weltweit tätiges Handelsunternehmen in den Bereichen Chemie, Pharma und Lebensmittelzusatzstoffen. 1972 gründete Klaus Kesting Globe Chemicals S.A. de C.V. in Mexiko Stadt. In den darauf folgenden Jahren wurde das Unternehmen zu einem der größten Distributoren in Mexiko. 1976 entstand die Globe Chemicals GmbH in Hamburg, die seit Mitte 2015 Anerkannt Guter Arbeitgeber ist. Die Unternehmensgruppe baute in den vergangenen gut vierzig Jahren ein weltweit aktives Netzwerk auf. Globe-Standorte erstrecken sich über den gesamten Erdball – gehandelt wird eine Produktpalette von A (wie der Süßstoff Acesulfam-K) bis Z (wie das Spurenelement Zink).

Wofür steht Globe als Arbeitgeber? Aus Sicht der Führung gibt es mehrere Antworten auf diese Frage: Da sind zum einen das gute Betriebsklima und die stets offenen Türen der Chefs und andererseits das internationale Umfeld und nicht zuletzt die spannenden Aufgaben im Außenhandel.

Die Globe Chemicals GmbH in Hamburg hat sich mit ihren ca. 40 Beschäftigten in der Alstercity hohe Ziele gesetzt: „Wir möchten ein Umfeld schaffen, in dem alle gern arbeiten. Denn nur wer gerne zur Arbeit geht, bringt gute Leistungen“, bringt Geschäftsführer Kai-Philippe Kesting, Sohn des Firmengründers, es auf den Punkt.
Funktioniert das? Dieser Frage geht Anerkannt Gute Arbeitgeber nach und untersucht die Übereinstimmung zwischen den Unternehmenszielen und der Sicht der Beschäftigten. Die Befragung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ergab: Die Zufriedenheit mit dem Arbeitsplatz ist sehr hoch, drei Viertel der Beschäftigten würden ihren Betrieb weiterempfehlen. Interessant ist in diesem Zusammenhang auch die Beobachtung, dass die ganz überwiegende Mehrzahl der Beschäftigten (85 Prozent) bestätigt, dass ihre Vorgesetzten das sachliche Gespräch mit ihnen suchen und sie über betriebliche Ziele informieren.

Ist es einfach, in Hamburg offene Stellen im Außenhandel zu besetzen? Dirk Begier, Prokurist, erläutert, dass das Unternehmen zwar den Fachkräftemangel spürt, derzeit aber nicht aktiv sucht. Die durchschnittliche Betriebszugehörigkeit von 10 Jahren zeugt davon, dass Globe es versteht, Menschen zu binden. Die Anforderungen an die Beschäftigten sind – klassisch im Außenhandel – komplex: „Wir schätzen an unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Fähigkeit, sich auf die Gepflogenheiten und unterschiedlichen Mentalitäten unserer weltweiten Geschäftspartner einzustellen“, erklärt Dirk Begier. Und Kai-Philippe Kesting ergänzt: „Der berühmte Blick über den Tellerrand ist bei uns mehr als nur ein Wunsch. Mehrsprachigkeit ist von Vorteil, genauso wie Auslandsaufenthalte.“ Kein Wunder also, dass Globe sich mit Querschnittsaufgaben wie Diversity und Migration auseinandersetzt.

Gibt es auch eine Schattenseite? Der Handel über Zeitzonen und Kontinente hinweg bleibt nicht unbemerkt: Termin- und Zeitdruck sind die gefühlt größten Belastungsfaktoren der Beschäftigten. Dem Unternehmen ist dies sehr wohl bewusst. Erst im vergangenen Jahr kam Kai-Philippe Kesting nach mehrjähriger Auslandstätigkeit zurück aus Mexiko. Mit Globe möchten Kesting und Begier Belastungen mit verschiedenen Maßnahmen entgegenwirken: „Faire leistungsbezogene Bezahlung, jederzeit ein offenes Ohr für Sorgen, Nöte oder Verbesserungsvorschläge“, so Kai-Philippe Kesting, sind nur einige der Faktoren, die Globe für gutes Klima und entspanntes Arbeiten bereithält, „Wir versuchen, schnell auf Entwicklungen zu reagieren.“ Wenn es beispielsweise durch Umsatzsteigerungen zu vermehrter Arbeitsbelastung kommt, wird dies sofort gemessen und mit Personalaufstockung reagiert. Auch die Ausbildung wurde auf weitere Bereiche ausgedehnt, berichten Kesting und Begier.

Das Siegel möchte Globe nutzen, um kontinuierlich besser zu werden und auf die Wünsche der Beschäftigten reagieren und eingehen zu können. Beim Thema Familienfreundlichkeit zum Beispiel funktioniert das ziemlich gut: 68 Prozent der Beschäftigten bestätigen, dass Sie Familie und Beruf immer oder zumindest häufig vereinbaren können.

www.globe-chemicals.com

Ansprechpartner

Julie Christiani Geschäftsführerin Studien & Digitale Infrastruktur

Tel.: 040 30801-149

E-Mail schreiben

Frederik Scherler Referent Grundsatzfragen

Tel.: 040 30801-141

E-Mail schreiben

Dinah Geißendörfer Persönliche Referentin des Hauptgeschäftsführers

E-Mail schreiben

Es ist Zeit Ihren Browser upzudaten!

Ihre Browserversion ist zu alt und wird von dieser Webseite nicht unterstützt. Es kann deshalb zu fehlerhaften Darstellungen von Inhalten kommen.

Darum sollten Sie updaten:
  • Webseiten laden schneller
  • Webseiten werden korrekt und schöner angezeigt
  • Sie surfen sicherer und sind besser gegen Phishing-Angriffe geschützt