NordCap GmbH & Co. KG

NordCap ist Anerkannt Guter Arbeitgeber 2015/2016.

„Profi-Technik für Frische und Genuss“ - diese Maxime verfolgt NordCap als Spezialist für gewerbliche Kühl-, Koch- und Spültechnik. Das Sortiment besteht aus 6.000 Katalogprodukten und richtet sich an Gastronomie und Hotellerie, Gemeinschaftsverpflegung und Ladenbau. Dabei geht es nicht nur um Standardprodukte, sondern vor allem um innovative Sonderbauten und maßgeschneiderte Kundenlösungen. Dies macht die Kernkompetenz des Unternehmens aus.

Der Anerkannt Gute Arbeitgeber NordCap bietet sichere Arbeitsplätze mit einem mindestens mittelfristigen Planungshorizont für Unternehmen und Beschäftigte. „Dazu gehört eine generationenübergreifende Personalpolitik“, erläutert Klaus Ziegler, „das heißt, ausscheidende, in Pension gehende Mitarbeiter ersetzen wir möglichst durch eigene Nachwuchskräfte.“ Mit einer äußerst geringen Fluktuationsquote kann das Unternehmen – Familienplanung ausgenommen, wie die Geschäftsleitung augenzwinkernd ergänzt – in der Regel auf eine ad hoc-Personalpolitik verzichten. 

Christian Zöger erklärt: „Wir haben noch kein Fachkräftedefizit, suchen aber gleichwohl - in der Regel im Rahmen von Nachfolgen - regelmäßig qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.“ 

Als klassisches B2B-Unternehmen arbeitet NordCap in erster Linie mit dem Fachhandel, Planern und Unternehmen der Lebensmittelbranche zusammen. Besonders wichtig sind dem Unternehmen dabei gute Beratung, bestmögliche Qualität, schnelle Lieferfähigkeit und problemloser Service. Präsentiert werden diese Faktoren unter anderem auch auf Messen wie der Internorga, in deren Rahmen im März 2015 auch das Siegel überreicht werden konnte.

Die Wurzeln des Familienunternehmens reichen bis in das Jahr 1937 zurück. Mit Lutz Blasberg, Christian Zöger und Klaus Ziegler stehen heute drei Söhne bzw. Enkelsöhne der einstigen Gründer an der Spitze des Unternehmens. Typisch für kleinere „hidden champions“ hat das Unternehmen sehr flache Hierarchien mit kurzen Entscheidungswegen. So werden eigene Verantwortungsbereiche geschaffen. Mit dazu gehört auch ein starkes Netzwerk: Die Informationspolitik (auch zur Unternehmensentwicklung) läuft über ein eigenes Intranet. Dies hat zur Folge, dass nach Befragung der Beschäftigten sich fast alle durchweg gut infomiert fühlen und sehr motiviert sind. 

In Deutschland liegt der Jahresumsatz bei rund 51 Millionen Euro. Dabei leisten 100 NordCap-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter an fünf Standorten Tag für Tag ihren Beitrag zu diesem Erfolg. Dies haben sie Ihrem Unternehmen in der Mitarbeiterbefragung bestätigt: Geschäftsleitung und Beschäftigte freuen sich gemeinsam über ein offenes und faires Miteinander, Beachtung des AGG, Kommunikationsfähigkeit, Offenheit für neue Ideen – oder, wie Klaus Ziegler es auf den Punkt bringt: „Wir sind keine ‚Beharrer‘.“ 

Anerkannt Gute Arbeitgeber ist für NordCap ein Baustein, sich als Arbeitgeber am (Personal-)Markt zu profilieren. Das Unternehmen ist komplett vernetzt und social-media-erfahren. „Letztendlich zeigt das Siegel neben anderen Faktoren auch den Stakeholdern, dass wir solide und in diesen Bereichen auch nachhaltig arbeiten“, so Ziegler. 

Für die Zukunft nimmt sich NordCap vor, die erfolgreiche Arbeit weiter fortsetzen und sich – wenn erforderlich – entsprechend der Unternehmensentwicklung und gesellschaftlichen und politischen Entwicklung anzupassen. Schon heute würden 85 Prozent der befragten Beschäftigten NordCap weiterempfehlen.

 

 

Mehr über NordCap und über das Siegel im NordCap-Blog-Beitrag.

Ansprechpartner

Julie Christiani Geschäftsführerin Studien & Digitale Infrastruktur

Tel.: 040 30801-149

E-Mail schreiben

Es ist Zeit Ihren Browser upzudaten!

Ihre Browserversion ist zu alt und wird von dieser Webseite nicht unterstützt. Es kann deshalb zu fehlerhaften Darstellungen von Inhalten kommen.

Darum sollten Sie updaten:
  • Webseiten laden schneller
  • Webseiten werden korrekt und schöner angezeigt
  • Sie surfen sicherer und sind besser gegen Phishing-Angriffe geschützt