UMCO Umwelt Consult GmbH

UMCO ist Anerkannt Guter Arbeitgeber 2015/2016.

Gegründet 1982 in der chemischen Industrie betreut UMCO heute als inhabergeführtes, mittelständisches Beratungshaus mit Büros in Hamburg, Köln und Rottweil weltweit fast 1.000 Unternehmen aus den Branchen Chemie, Pharma, Logistik und der verarbeitenden Industrie.

Im Fokus seiner Services stehen dabei immer die Rechtssicherheit (Compliance) im Umgang mit gefährlichen Stoffen sowie deren weltweite Vertriebsfähigkeit. Zu den Schwerpunkten zählen: betrieblicher Umwelt- und Arbeitsschutz, Anlagensicherheit, Gefahrgutberatung, Produkt- und Chemikalien-Management inkl. REACH sowie die dazugehörige Strategie- und Organisationsberatung.

„Wir haben uns aus zwei Gründen für die Zertifizierung als Anerkannt Guter Arbeitgeber entschieden. Zum einen fanden wir es total spannend, dass eine Mitarbeiterbefragung inkludiert ist. Wir wollten wissen, ob unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unsere Selbsteinschätzung als Unternehmen überhaupt teilen und was sie über das denken, was wir tun. Zum anderen war auch der Marketingaspekt für uns wichtig. Schon seit einiger Zeit arbeiten wir daran, unsere  Arbeitgebermarke zu schärfen, das Siegel ist dafür ein gutes Mittel.“, erklärt Anika Biehl, Mitglied der Geschäftsleitung. „UMCO ist in den letzten Jahren stark gewachsen. Das geht oft zulasten der Beschäftigten, es wird alles weitläufiger,  Kommunikation wird schwieriger. Das Wachstum muss einfach nicht nur von der finanziellen Seite her funktionieren, sondern auch in den  internen Prozessen. Wir sind sehr bemüht, alle Mitarbeiter abzuholen, mit ihren unterschiedlichen Bedürfnissen. Dafür ist es gut, dass das Siegel die Familienfreundlichkeit betrachtet, aber auch die Bedürfnisse der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer ohne Kinder im Blick hat.“

Die großen Herausforderungen als Arbeitgeber sind für UMCO der Umgang mit zunehmender Teilzeittätigkeit und die Vereinbarung unterschiedlichster Mitarbeiterbedürfnisse und -ansprüche. Fachlich und persönlich passende Mitarbeiter zu finden und sie an UMCO zu binden, ist ebenfalls ein Querschnittsthema, dem das Unternehmen sich aktiv widmet.

„Der AGA bricht das wichtige Thema der Arbeitgebermarke herunter auf eine Ebene, die für kleine und mittelständische Unternehmen gut zu bewältigen ist, das ist genau das Richtige für mich. Das hat mehr Hand und Fuß und mehr Ehrlichkeit als viele andere Kampagnen, die auch im finanziellen Aufwand viel höher sind.“, ergänzt Ulf Ch. Inzelmann.

Interdisziplinär arbeitende Ingenieure, Naturwissenschaftler und Rechtsanwälte stehen hinter ihren Kunden, um gemeinsam die Projekte perfekt umzusetzen. Notwendig sind dazu Top-Qualifikationen und umfangreiche Stoff-Kenntnisse, die bereichsübergreifend genutzt werden. Die Anforderungen an die Beschäftigten sind entsprechend hoch: fachliche Kenntnisse gepaart mit Eigenverantwortung, Pragmatismus und Kommunikationsstärke, hohe Kunden- und Serviceorientierung, Selbstreflexion und Teamfähigkeit wünscht sich UMCO. Das Leitbild „Unser Maßstab ist die Zufriedenheit unserer Kunden“ prägt das Unternehmen.

UMCO versteht es sehr gut, diese Anforderungen zu verbinden und die Beschäftigten zu fördern. Durch das Angebot, dass sich Beschäftigte selbständig zu Teams zusammenfinden können, dabei mit modernen Methoden arbeiten und Arbeitstempo, Abläufe bzw. Reihenfolge selbst einteilen können, weist das Unternehmen in Hinblick auf Motivation & Kooperation eine besondere Sensibilität auf. Dies hat zur Folge, dass 97 Prozent der Beschäftigten ihre Arbeit als sinnvoll einschätzen und sich zu einem sehr großen Teil von ihren Vorgesetzten voll motiviert fühlen.

Geboten wird entsprechend viel. „Die insgesamt 48 Beschäftigten profitieren von flexibler Arbeitszeit- und Arbeitsplatzgestaltung, Gewinnbeteiligung, betrieblicher Altersvorsorge, offenen und flachen Kommunikationsstrukturen und hoher Eigenverantwortung“, erklärt Anika Biehl. „Wichtig sind uns neben vielen Gestaltungsspielräumen und der Beteiligung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an der strategischen Ausrichtung des Unternehmens auch Faktoren wie Gesundheitsförderung durch Massageangebote, Laufgruppe und gemeinsame Mitarbeiterfrühstücke“, ergänzt Ulf Ch. Inzelmann, Sprecher der Geschäftsführung.

Mit hohem Einsatz und hoher Beteiligung der Beschäftigten bestand UMCO das Qualitätssiegel „Anerkannt Guter Arbeitgeber“ 2015/2016. „Für uns ist es ein wichtiges Instrument zur Steigerung des Bekanntheitsgrades als Arbeitgeber“, erklären Biehl und Inzelmann, „das betrifft den Recruitingprozess mit geschärfter Arbeitgebermarke ebenso wie das interne Bewusstsein für die Arbeitgeberqualitäten der UMCO.“

Entsprechend sehen UMCOs Ziele für zu Zukunft aus: die vorhandenen Stärken sollen weiter ausgebaut werden und das Personalmanagement weiter professionalisiert. Schon heute würde ein Großteil der befragten Beschäftigten UMCO uneingeschränkt weiter empfehlen. 

Ansprechpartner

Julie Christiani Geschäftsführerin Studien & Digitale Infrastruktur

Tel.: 040 30801-149

E-Mail schreiben

Frederik Scherler Referent Grundsatzfragen

Tel.: 040 30801-141

E-Mail schreiben

Es ist Zeit Ihren Browser upzudaten!

Ihre Browserversion ist zu alt und wird von dieser Webseite nicht unterstützt. Es kann deshalb zu fehlerhaften Darstellungen von Inhalten kommen.

Darum sollten Sie updaten:
  • Webseiten laden schneller
  • Webseiten werden korrekt und schöner angezeigt
  • Sie surfen sicherer und sind besser gegen Phishing-Angriffe geschützt