Ausbildungspreis 2016

AGA Unternehmensverband verleiht Auszeichnung Azubi des Nordens in Hamburg

Der AGA Unternehmensverband und das INW – Bildungswerk Nord haben heute im CinemaxX Hamburg-Dammtor die Auszeichnung Azubi des Nordens an insgesamt drei Jungkaufleute aus den Branchen Großhandel, Außenhandel und Dienstleistung in einer feierlichen Gala verliehen. Zusätzlich wurden zehn Landessieger aus den fünf Küstenländern geehrt und ein Förderpreis vergeben. Überreicht wurden die Auszeichnungen von Ties Rabe, Senator für Schule und Berufsbildung der Freien und Hansestadt Hamburg, Dr. Cornel Wisskirchen, Sprecher der Geschäftsleitung Hamburg Deutsche Bank AG, und Helmut Münnich, Vorsitzender des INW-Bildungswerks Nord und der Senator Ing. Albert Brickwedde Stiftung. Unterstützt wurde die Verleihung von Spielern und dem Sportdirektor des Basketball-Bundesligateams Hamburg Towers, Marvin Willoughby.

„Der AGA-Ausbildungspreis geht an die Besten im Bereich Groß- und Außenhandel sowie im Dienstleistungsbereich. Diese Auszeichnung ist ein großer Erfolg für alle Preisträgerinnen und Preisträger“, sagte Senator Ties Rabe. „Der Preis sendet aber auch ein ganz wichtiges Signal aus: Ausbildung ist keine zweitklassige Alternative zum Studium – Ausbildung ist eine erstklassige Wahl! Die duale Berufsausbildung ist in Deutschland erfolgreich – und ein europaweiter ‚Exportschlager‘.“

In seiner Begrüßung forderte AGA-Präsident Dr. Hans Fabian Kruse Veränderungen in der Ausbildungspolitik: „Einbahnstraßen sind in der Bildung der falsche Weg. Leider wird das Studium häufig als Allheilmittel gesehen. Gute Schulabgänger wünschen sich ein Studium so sehr, dass sie andere Ausbildungsmöglichkeiten kaum mehr in Betracht ziehen. Wir fordern, dass die berufliche Bildung einem Universitätsabschluss gleichgesetzt wird. Damit wird ein wichtiger Schritt zu einer formalen Gleichstellung zwischen den verschiedenen Ausbildungsformen geleistet. Wenn junge Menschen erkennen, dass die Duale Ausbildung genauso angesehen ist wie ein Studium, werden sich wieder mehr für diese Form des Berufseinstiegs entscheiden.“

In der anschließenden, von NDR-Star Yared Dibaba moderierten Diskussionsrunde, sagte Hamburg Towers-Sportdirektor, Marvin Willoughby: „Motivation im Sport und im Beruf kommt von innen, von einem selbst. Wenn man Leidenschaft für das entwickelt, was man macht, dann kommt die Motivation von ganz alleine.“ Basketball-Profi Steffen Kiese ergänzte: „Gewinnen macht Spaß. Die Stärke des Teams zeigt sich aber in der Niederlage.“ Höhepunkt der Veranstaltung war das Gruppenbild von allen 14 Preisträgern, die den Applaus der rund 200 Gäste genossen.

Seit mehr als 15 Jahren vergeben AGA und INW ihren Ausbildungspreis im Norden. Die Auszeichnung ist mit 500 Euro und einem Bildungsgutschein dotiert. Die Azubis des Nordens – also die Besten der Besten – erhalten ein Preisgeld in Höhe von 1.000 Euro. Voraussetzungen für die Teilnahme an dem Wettbewerb sind ein gutes Gesamtergebnis in der Prüfung der Industrie- und Handelskammer und eine sehr gute Benotung des praktischen und mündlichen Prüfungsteils. Eine Jury aus Ausbildungsexperten wählt aus den Bewerbungen die besten Auszubildenden aus.

Zudem wird seit einigen Jahren auch ein Förderpreis verliehen. Er geht an junge Menschen, die besondere Herausforderungen während ihrer Ausbildung bewältigt, herausragendes gesellschaftliches Engagement gezeigt oder Zusatzqualifikationen erworben haben. In diesem Jahr wird erneut der Förderpreis von der Senator Ing. Albert Brickwedde Stiftung, Osnabrück, vergeben. Der Preis ist mit 1.500 Euro dotiert und soll eine Investition in zusätzliche Aus- und Weiterbildung ermöglichen.

Das sind die Azubis des Nordens 2016

Marcia Elaine Ladwig (24), Wünsche Services GmbH, Hamburg
Merle Dallmeyer (23), Bartels-Langness Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Kiel/Schleswig-Holstein
Sabrina Meyer (23), Atlantic Reisen GmbH & Co. KG, Bremerhaven

Bremen

Jochen Gätje (24), Brema Marketing GmbH & Co. KG
Vanessa Lerche (22), NordCap GmbH & Co. KG

Hamburg

Carina Eckart (20), Edeka Aktiengesellschaft
Laura Stenzel (23), Stiftung Das Rauhe Haus

Mecklenburg-Vorpommern

Mareike Günther (25), Netto Aps & Co. KG, Stavenhagen
Axel Klingbeil (25), M. Meesenburg KG, Greifswald

Niedersachsen

Vanessa Eckert (23), Dichteelemente arcus GmbH, Seevetal
Dorina Kattelmann (21), Diesel Technic AG, Kirchdorf
Sina Vogt (24), Ricoh Deutschland GmbH, Hannover

Schleswig-Holstein

Alina Niehuus (23), Starke Software GmbH, Kiel

Förderpreis der Senator Ing. Albert Brickwedde Stiftung

Julia Coers (23), Tpx Trading GmbH, York

Kontakt

Wemhöner
Janis Wemhöner
Referent Aus- und Weiterbildung sowie Handelsfragen
Tel.: 040 30801-239
Geißendörfer
Dinah Geißendörfer
(in Elternzeit)