Der Preis 2019

In Gedenken an den ehemaligen Wirtschaftssenator Gunnar Uldall wurde heute erstmals der Gunnar-Uldall-Wirtschaftspreis vergeben. Der Preis, der ab 2019 jährlich verliehen werden soll, stand in diesem Jahr unter dem Thema „Unternehmensgründung“. Gewonnen hat das Start-up-Unternehmen Appinio, das sich gegen die beiden Finalisten LignoPure und JetLite durchgesetzt hat.

Die Appinio GmbH um den Gründer Jonathan Kurfess kann sich über das Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro freuen. Die Übergabe des Preises erfolgte am 29. Januar 2019 im Rahmen der AGA-Mitgliederversammlung durch den Schirmherren Dr. Wolfgang Peiner, Dr. Holger Otte (Vorstandsvorsitzender, BDO Wirtschaftsprüfungsgesellschaft AG), der in diesem Jahr das Preisgeld gestiftet hat, und der Consultant Wilhelm Alms.

Weitere Informationen zum Preis finden Sie unter: www.gunnar-uldall-wirtschaftspreis.de

 

Die Videos der Finalisten:

Appinio - Marktforschung in Minuten
LignoPure - eine Lignin-basierte Lösung als Ersatz für Mikroplastik in industriell gefertigten Produkten
JetLite - eine Lichtlösung zur Reduktion von Jetlag in Flugzeugen

Kontakt

Volker Tschirch
Volker Tschirch
Geschäftsführender Vorsitzender
Tel.: 040 30801-155

Das könnte Sie auch interessieren:

09.11.2018

6. Treffen der E-Commerce-Focus-Group: Wie schütze ich mich vor Hackern?

Nachrichten | Digitalisierung

Gehackte Onlineshops und deren Schutz waren die Diskussionsthemen beim sechsten Treffen der E-Commerce-Fokus-Group. Niels Pirck, als neu berufener Sprecher Digitalwirtschaft, wurde in der Gruppe begrüßt und übernimmt zukünftig den Vorsitz der Arbeitsgruppe.

Seit dem 7. Februar 2017 trifft sich dreimal jährlich die E-Commerce Focus-Group, um sich zu aktuellen Fragen rund um das Thema E-Commerce auszutauschen. Im Teilnehmerkreis sind Neulinge, wie auch alte Hasen auf dem Gebiet des Online-Handels. In der Regel stellt ein Unternehmen seinen Online-Shop vor und ein Referent präsentiert ein Thema oder aus der Gruppe heraus finden sich Themen, die während der Treffen diskutiert werden. Erfahrungen werden ausgetauscht, Interessen gebündelt und Informationen mitgenommen zur Erweiterung des Know-hows.

Diesmal war das Thema „Wie kann die Kundendatenbank des Online-Shops gehackt werden und was ist im Ernstfall zu tun?“. Thorsten Logemann von der intersoft consulting services AG zeigte sehr praxisnah, wie sich Unternehmen schützen können, so dass es gar nicht erst zum Hacking kommt.

Um der E-Commerce-Focus-Group ein Sprachrohr nach außen zu geben, aber auch um weitere Impulse nach innen zu setzen, wurde durch das Präsidium Niels-Helge Pirck, Direktor und Regionalbereichsleiter Privatkunden Hamburg Nord-Ost bei der HASPA und Geschäftsführer Haspa DIREKT, als Sprecher Digitalwirtschaft berufen. Er wird zukünftig zusammen mit Ulrike Deike, Geschäftsführerin, des AGA Unternehmensverbandes, die Gruppe leiten.

Wenn Sie Interesse an der Teilnahme an der E-Commerce-Focus-Group haben, melden Sie sich bei Ulrike Deike, E-Mail ulrike.deike(at)aga.de

 

DigitalisierungE-Commerce

Kontakt

Deike
Ulrike Deike
Geschäftsführerin Betriebswirtschaft, Finanzen & Personal
Tel.: 040 30801-168