Hamburg sagt Danke

Vorstellung des Projekts

Hamburg sagt Danke

Hamburg sagt Danke hat sich zum Ziel gesetzt eine Kampagne zu realisieren, die zu einer Win-Win-Situation führt. Das ambitionierte Spendenziel von 500.000,00€ möchten die Initiatoren in Gutscheine und Eintrittskarten bei Hamburger Unternehmen, vor allem Anbieter aus der Kultur- und Freizeitbranche einsetzen. Die durch Spenden finanzierten Tickets werden in Form von „Präsentkörben“ an die Beschäftigten von Alten-, Kranken- und Behinderteneinrichtungen verschenkt. So soll den Personen gedankt werden, die sich in der aktuellen Lage jene Menschen kümmern, die pflege- und hilfsbedürftig sind. Diese Personen riskieren Ihre eigene Gesundheit, um anderen Menschen zu helfen. 

„Wir möchten mit unserer Kampagne 10.000 Menschen danken, in dem sie einen schönen Tag voller Erlebnisse in unserer wunderschönen Stadt erleben sollen.  Aktuell sind wir bei der Partnerakquise, suchen eine/n SchirmherrIN und versuchen möglichst viel Reichweite und Spenden zu generieren", sagen die Initiatoren.

Die Spendenkampagne läuft über die Plattform GoFundMe. Außerdem wurde über die Website www.hamburg-sagt-danke.de eine Landingpage mit allen Informationen online gestellt. Interessierte können mit den Initiatoren auch über Instagram und Facebook in Kontakt treten.

Wenn Sie die Kampagne als einer von 50 Partnern unterstützen möchten und parallel davon zu profitieren, schreiben Sie eine E-Mail an info@hamburgsagtdanke.de.

Kontakt

Buchholz
Christian Buchholz
Referent Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 040 30801-162
Tschirch
Volker Tschirch
Hauptgeschäftsführer
Tel.: 040 30801-155