10. Norddeutscher Großhandelstag

Der jährliche Branchentreff des norddeutschen Großhandels mit wegweisenden Vorträgen und Diskussionen. Das Thema in diesem Jahr: „Ziele erreichen“.

 

10. Norddeutscher Großhandelstag am 3. April 2019

„Ziele erreichen“ – das war das Thema des 10. Norddeutschen Großhandelstages, der gestern in den Räumlichkeiten des AGA Unternehmensverbandes stattgefunden hat. Gäste wie Welthockeyspieler und Doppel-Olympiasieger Moritz Fürste, Prof. Dr. Peter Parycek, Mitglied im Digitalrat der Bundesregierung, Vanessa Schmidt von der edding AG oder Merete Beckmann von Google gaben den rund 100 Gästen Impulse, wie man seine unternehmerischen und persönlichen Ziele in einer digitalen Welt erreichen kann.

In einem mitreißenden Vortrag erklärte Moritz Fürste, wie er seine persönlichen Ziele bei Olympia erreicht hat: „Individualität im Kollektiv, Hierarchie und Leadership sowie Anspannung und Entspannung sind der Schlüssel zum Erfolg. So kann man performen, wenn es darauf ankommt.“
 
Zu Beginn ermutigte Björn Ipsen, Hauptgeschäftsführer der IHK Schleswig-Holstein, in seiner Begrüßung die Unternehmer, innovative Ideen und Geschäftsmodelle zu entwickeln: „AGA und IHK versuchen dafür die politischen Rahmenbedingungen zu verbessern.“
 
Dafür setzt sich auch Prof. Dr. Peter Parycek, vom Kompetenzzentrum Öffentliche IT am Fraunhofer Institut FOKUS und Mitglied im Digitalrat der Bundesregierung ein: „Digitalisierung ist das Element, das den Diskurs in Politik und Wirtschaft bestimmt.“ Sein Ratschlag: „Die Grundlage für die digitale Gründerzeit ist gut. Aber wir müssen die Ingenieurskunst intelligent mit der Softwarekunst verbinden, damit die richtigen Services entstehen.“
 
Wie das funktionieren kann, zeigte Merete Beckmann von Google. Sie sprach über Ziele und Ergebnisbewertung mit Kennzahlen beim weltweit größten Internetkonzern: „Objectives und Key Results fördern die Fehlerkultur in Unternehmen und machen Innovationen möglich. Außerdem unterbinden neutrale Zahlen taktische Spielchen im Unternehmen.“ Ihr Tipp, um Erfolg zu haben: „Fokussieren, ausrichten, verfolgen und sich strecken.“
 
Nach den zwölf Kurzvorträgen ließen Referenten und Gäste den gelungenen Tag beim Netzwerken im Haus des Handels ausklingen.

Die IHK Nord ist Partner des 10. Norddeutschen Großhandelstages

Wir bedanken uns bei den Sponsoren der Veranstaltung:

Unser Dank geht auch an die Branchenverbände, die den Norddeutschen Großhandelstag schon viele Jahre unterstützen.

Wegweiser für die Branche

Der Norddeutsche Großhandelstag ist ein jährlich stattfindendes branchenübergreifendes Treffen der Wirtschaftsstufe Großhandel. Hier werden verschiedenste aktuelle Themen, die den Großhandel bewegen, mit hochkarätigen Referenten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik diskutiert. Jeweils im Frühjahr kommt der norddeutsche Großhandel zu dieser Tagung zusammen. Die Veranstaltung ist eine Kooperation zwischen AGA, IHK Nord und Handelskammer Hamburg.

Die Themen der vergangenen Jahre im Überblick:

2010: Zukunftsstrategien für den Großhandel
2012: Fachkräfte gewinnen – In die Zukunft investieren
2013: Digitalisierung im Großhandel: Erfolgsfaktoren für den E-Commerce
2014: Innovationsfähigkeit im Großhandel: Die Wertschöpfung unter der Lupe
2015: Zukunftsorientiertes Personalmanagement – Handlungsfähigkeit und Unternehmenserfolg langfristig sichern
2016: Handel im Wandel - Geschäftsbeziehungen im digitalen Zeitalter
2017: Arbeitswelt der Zukunft
2018: Innovationen und Online-Marktplätze für den Großhandel – Gerüstet für die Zukunft!

Ansprechpartnerinnen

Dr. Andrea Hafenstein

Fachreferentin Betriebswirtschaft

Tel.: 040 30801-152

E-Mail schreiben

Ulrike Deike

Geschäftsführerin Betriebswirtschaft, Finanzen & Personal

Tel.: 040 30801-168

E-Mail schreiben

Interviews mit den Referenten

Im Vorfeld des Großhandelstages hat der AGA die Referenten der Veranstaltung schon mal befragt. Hier können Sie die Interviews lesen:

 

5 Fragen an die IHK Schleswig-Holstein

 

5 Fragen an Moritz Fürste

 

4 Fragen an die edding AG

 

5 Fragen an die Hamburger Volksbank und die DZ Bank AG

 

5 Fragen an die UMCO GmbH

Es ist Zeit Ihren Browser upzudaten!

Ihre Browserversion ist zu alt und wird von dieser Webseite nicht unterstützt. Es kann deshalb zu fehlerhaften Darstellungen von Inhalten kommen.

Darum sollten Sie updaten:
  • Webseiten laden schneller
  • Webseiten werden korrekt und schöner angezeigt
  • Sie surfen sicherer und sind besser gegen Phishing-Angriffe geschützt