Wegweiser für die Branche

Der Norddeutsche Großhandelstag ist ein jährlich stattfindendes branchenübergreifendes Treffen der Wirtschaftsstufe Großhandel. Hier werden verschiedenste aktuelle Themen, die den Großhandel bewegen, mit hochkarätigen Referenten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik diskutiert. Jeweils im Frühjahr kommt der norddeutsche Großhandel zu dieser Tagung zusammen. Die Veranstaltung ist eine Kooperation zwischen AGA, IHK Nord und Handelskammer Hamburg.

Die Themen der vergangenen Jahre im Überblick:

2010: Zukunftsstrategien für den Großhandel
2012: Fachkräfte gewinnen – In die Zukunft investieren
2013: Digitalisierung im Großhandel: Erfolgsfaktoren für den E-Commerce
2014: Innovationsfähigkeit im Großhandel: Die Wertschöpfung unter der Lupe
2015: Zukunftsorientiertes Personalmanagement – Handlungsfähigkeit und Unternehmenserfolg langfristig sichern
2016: Handel im Wandel - Geschäftsbeziehungen im digitalen Zeitalter
2017: Arbeitswelt der Zukunft
2018: Innovationen und Online-Marktplätze für den Großhandel – Gerüstet für die Zukunft!
2019: Ziele erreichen

Kontakt

Deike
Ulrike Deike
Geschäftsführerin Betriebswirtschaft, Finanzen & Personal
Tel.: 040 30801-168
Hüllen
Carina Hüllen
Veranstaltungsorganisation und Messen
Tel.: 040 30801-156

Das könnte Sie auch interessieren:

07.03.2019

10. Norddeutscher Großhandelstag: 5 Fragen an die Hamburger Volksbank und die DZ Bank AG

Nachrichten | Events

Die Hamburger Volksbank und die DZ Bank AG sind Sponsoren des 10. Norddeutschen Großhandelstages. Der AGA sprach mit Katharina Demuth von der DZ Bank AG sowie Claudia Arendt von der Hamburger Volksbank zu den Herausforderungen und der Digitalisierung in der Bankenwelt sowie dem Thema Ziele.

AGA: Wo sehen Sie die größten Herausforderungen für die Bankenwelt in den nächsten Jahren? 

Katharina Demuth (DZ Bank AG): „Auch in der Bankenbranche spüren wir den Fachkräftemangel. Des Weiteren stehen wir mit unseren Kunden vor den Herausforderungen wie sich Prozesse und Dienstleistungen im digitalen Zeitalter entwickeln.“

AGA: Was sind Ihre Ziele Volksbank für die kommenden Jahre?

Claudia Arendt (Hamburger Volksbank): „Wir müssen am Hamburger Markt noch mehr als moderner und kompetenter Ansprechpartner wahrgenommen werden. Wir sind die Bank für Menschen und Firmen in Hamburg, die ihre Bankgeschäfte aktiv in die Hand nehmen wollen und dabei bewusst die Stärke und Solidarität einer leistungsfähigen Gemeinschaft suchen. Ihnen bieten wir fokussiert unsere Kundennähe und Professionalität an als die Bank, die von den Wünschen ihrer Kunden geleitet ist und ihr eigenes ambitioniertes Tun im Dialog beständig optimiert. Diese Bank gehört ihren Kunden.“

AGA: Was machen Sie mit Mitarbeitern, deren Aufgaben aufgrund der Digitalisierung von Prozessen wegfallen?  

Claudia Arendt: „Wir werden in den nächsten Jahren in die Beziehungsarbeit mit unseren Kunden, unsere Kommunikation, unsere Personal- und Führungskräfteentwicklung und unsere Prozess- und digitale Kompetenz investieren. Alle für diese Innovationen offenen, leistungsbereiten Mitarbeiter/innen werden durch die Umsetzung der beschriebenen Maßnahmen auch in Zukunft einen attraktiven und sicheren Arbeitsplatz bei der Hamburger Volksbank haben.“

AGA: Wie fördern Sie Offenheit für den Wandel und die digitalen Themen in Ihrem Unternehmen?  

Claudia Arendt: „Damit Mitarbeiter keine Angst vor dem Wandel haben, brauchen Sie täglich die Sicherheit, dass Unternehmen und Führungskräfte Ihnen Vertrauen geben und Ihnen den Rücken stärken. Dies ist bei uns gelebter Alltag. Dazu gibt es diverse Angebote zur Weiterbildung, zum freien Arbeiten, zum Ausprobieren neuer Techniken. Wir haben ein Team, Digital Department, installiert, welches sich ständig mit aktuellen Entwicklungen vertraut macht und dies auch an die Mitarbeiter weitervermittelt.“ 

AGA: Der Norddeutsche Großhandelstag 2019 steht unter dem Thema „Ziele erreichen“ – auf welchen Beitrag freuen Sie sich am meisten?

Katharina Demuth: „Thorben Kerkenberg, von der UNITY AG: Wertschöpfung 2030 – Ein Blick in die Zukunft, weil es immer spannend ist zu hören was andere Unternehmer für die Zukunft erwarten.“

GroßhandelNorddeutscher Großhandelstag