Ziele erreicht beim 10. Norddeutschen Großhandelstag am 3. April 2019

„Ziele erreichen“ – das war das Thema des 10. Norddeutschen Großhandelstages, der gestern in den Räumlichkeiten des AGA Unternehmensverbandes stattgefunden hat. Gäste wie Welthockeyspieler und Doppel-Olympiasieger Moritz Fürste, Prof. Dr. Peter Parycek, Mitglied im Digitalrat der Bundesregierung, Vanessa Schmidt von der edding AG oder Merete Beckmann von Google gaben den rund 100 Gästen Impulse, wie man seine unternehmerischen und persönlichen Ziele in einer digitalen Welt erreichen kann.

In einem mitreißenden Vortrag erklärte Moritz Fürste, wie er seine persönlichen Ziele bei Olympia erreicht hat: „Individualität im Kollektiv, Hierarchie und Leadership sowie Anspannung und Entspannung sind der Schlüssel zum Erfolg. So kann man performen, wenn es darauf ankommt.“
 
Zu Beginn ermutigte Björn Ipsen, Hauptgeschäftsführer der IHK Schleswig-Holstein, in seiner Begrüßung die Unternehmer, innovative Ideen und Geschäftsmodelle zu entwickeln: „AGA und IHK versuchen dafür die politischen Rahmenbedingungen zu verbessern.“
 
Dafür setzt sich auch Prof. Dr. Peter Parycek, vom Kompetenzzentrum Öffentliche IT am Fraunhofer Institut FOKUS und Mitglied im Digitalrat der Bundesregierung ein: „Digitalisierung ist das Element, das den Diskurs in Politik und Wirtschaft bestimmt.“ Sein Ratschlag: „Die Grundlage für die digitale Gründerzeit ist gut. Aber wir müssen die Ingenieurskunst intelligent mit der Softwarekunst verbinden, damit die richtigen Services entstehen.“
 
Wie das funktionieren kann, zeigte Merete Beckmann von Google. Sie sprach über Ziele und Ergebnisbewertung mit Kennzahlen beim weltweit größten Internetkonzern: „Objectives und Key Results fördern die Fehlerkultur in Unternehmen und machen Innovationen möglich. Außerdem unterbinden neutrale Zahlen taktische Spielchen im Unternehmen.“ Ihr Tipp, um Erfolg zu haben: „Fokussieren, ausrichten, verfolgen und sich strecken.“
 
Nach den zwölf Kurzvorträgen ließen Referenten und Gäste den gelungenen Tag beim Netzwerken im Haus des Handels ausklingen.

26.08.2020

Zwei AGA-Veranstaltungen auf der Digitalen Woche Kiel am 8. September 2020

Nachrichten | Events | Digitalisierung | Bildung

„Selten stand die Diskussion digitaler Fragestellungen so stark im öffentlichen Fokus wie in den letzten Wochen und Monaten. Digitaler Unterricht in Schule und Studium, Homeoffice oder virtuelle Treffen mit Kolleg*innen und Freund*innen haben unseren Alltag geprägt und verändert“, sagt Kathrin Reinicke, Leiterin des Digitale-Woche-Kiel-Büros bei der Kieler Wirtschaftsförderung (KiWi). Diese aktuellen Themen prägen auch das diesjährige Programm der Digitalen Woche Kiel (diwokiel20), die vom 5. bis 13 September 2020 in der Landeshauptstadt Schleswig-Holsteins und vor allem online stattfindet. Der AGA beteiligt sich zum dritten Mal in Folge an der Digitalen Woche Kiel und führt zwei eigene Veranstaltungen durch.

Am Dienstag, 8. September 2020, von 10:00 bis 12:00 Uhr leiten Martin Bauer, AGA-Rechtsanwalt in Kiel, und Maximilian Albrecht, Manager Digitale Transformation beim AGA, das PraxisForum mit dem Titel „Remote Work - Arbeitsrecht und virtuelle Zusammenarbeit“. Dies ist eine Hybrid-Veranstaltung, die sowohl im Zelt vor dem Wissenschaftszentrum Kiel (Fraunhoferstraße 13) als auch online stattfindet. Ebenfalls am 8. September, aber von 14:00 bis 15:00 Uhr, spricht Christian Buchholz, Referent Öffentlichkeitsarbeit beim AGA, zum Thema „Kommunikation in der Krise - Jetzt erst recht“. Die Anmeldung zu diesen beiden Veranstaltungen ist ab sofort möglich und kostenlos.

Mit aktuell rund 200 Veranstaltungen lädt das Programm der diwokiel20 zum Lernen, Erleben und Austauschen ein – für den beruflichen Zusammenhang ebenso wie für zentrale Alltagsthemen, die jede*n betreffen. Rund die Hälfte aller Events werden ausschließlich digital angeboten – damit ist die Digitale Woche Kiel in diesem Jahr so digital wie nie zuvor.

Besondere Ideen für besondere Zeiten: Damit jede*r an den Veranstaltungen der diwokiel20 teilnehmen kann, gibt es die neue Plattform www.kiel.live, auf der viele Events live von zu Hause oder unterwegs verfolgt werden können. „kiel.live!“ ist die zentrale Plattform für alle digitalen Angebote der Digitalen Woche Kiel und der Kieler Woche. Hier können alle Lieblingsveranstaltungen vorgemerkt und mit wenigen Klicks von überall aus angesehen werden.

Das komplette Programm der Digitalen Woche Kiel, die vom 5. bis 13. September 2020 stattfindet, finden Sie auf www.digitalewochekiel.de.

Hier geht's zu den AGA-Veranstaltungen: 
https://digitalewochekiel.de/programm/remote-work-arbeitsrecht-und-virtuelle-zusammenarbeit/ bzw.
https://digitalewochekiel.de/programm/kommunikation-in-der-krise-jetzt-erst-recht/

DigitalisierungArbeit 4.0

Kontakt

Albrecht
Maximilian Albrecht
Manager Digitale Transformation
Tel.: 040 30801-231
Bauer
Martin Bauer
Leiter Geschäftsstelle Schleswig-Holstein, Rechtsanwalt
Tel.: 0431 540288-281
Buchholz
Christian Buchholz
Referent Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 040 30801-162