13.06.2019

Jebsen & Jessen erhält erneut das Siegel „Anerkannt Guter Ausbilder“

Nachrichten | Employer Branding

Das traditionsreiche hanseatische Handelshaus Jebsen & Jessen erhielt am 12. Juni 2019 von AGA Hauptgeschäftsführer Volker Tschirch erneut das Siegel „Anerkannt Guter Ausbilder“. Damit ist das Hamburger Unternehmen der erste Ausbildungsbetrieb, der für seine hohe Qualität in der betrieblichen Ausbildung vom AGA rezertifiziert wurde.

Das Hamburger Handelshaus, das 1909 gegründet wurde, ist Teil einer in Asien gegründeten aber inzwischen weltweit operierenden Firmengruppe. In Hamburg arbeiten mehr als 200 Angestellte, davon neun Auszubildende. Das erfolgreich agierende Unternehmen handelt weltweit mit chemischen Roh- und Zusatzstoffen, designt und produziert dafür Textilien überwiegend für Sport, Freizeit und Berufskleidung und verkauft seit 1991 das natürliche mineralische Wasserstrahlschneidemittel GMA Garnet, welches in Australien produziert wird. Der Umsatz der Unternehmensgruppe liegt bei rund 800 Millionen Euro.

Jebsen & Jessen ist also ein gesundes und attraktives Unternehmen, in dem ausgezeichnet ausgebildet wird. Und genauso sehen das auch die Azubis, die bei Jebsen & Jessen lernen. Denn auch in dem zweiten Besiegelungsprozess wurde offensichtlich, dass sich alle wohlfühlen. „Alle Teilnehmer der Untersuchung sind mit der Ausbildung zufrieden und können sich gut vorstellen, nach dem Abschluss der Ausbildung weiterhin in dem Unternehmen zu arbeiten“, sagte AGA-Hauptgeschäftsführer Volker Tschirch bei der Übergabe der Urkunde. Dass die Auszubildenden sich im Betrieb wohlfühlen und die Qualität der Ausbildung zu schätzen wissen, zeigt sich auch in der hohen Weiterempfehlungsquote. „Alle befragten Auszubildenden würden Jebsen & Jessen als Ausbildungsbetrieb weiterempfehlen,“ zitiert Volker Tschirch aus dem Erlebnisbericht der Auszubildendenbefragung. Einer der befragten Azubis bestätigt das Ergebnis: „Jebsen & Jessen ist ein sehr bemühter Ausbilder. Auch die Geschäftsleitung nimmt sich Zeit für Anliegen was, wie ich in der Berufsschule erfahren habe, nicht selbstverständlich ist.“

Im Audit, das bei der Rezertifizierung mit Frau Dr. Regine Komoß, Geschäftsführerin der unabhängigen Zertifizierungsstelle EUROPANOZERT, geführt wurde, hat das Unternehmen die Entwicklung der Ausbildungsleistung in den vergangenen zwei Jahren reflektiert. „Besonders aufschlussreich und hilfreich ist für uns, dass im Audit die Gründe für die Veränderungen deutlich geworden sind. Einige Werte haben sich leicht ins Negative entwickelt. Das Audit hat uns gezeigt, dass sich unsere Arbeit nicht verschlechtert hat, sondern das Ergebnis auf eine veränderte Erwartungshaltung der Auszubilden zurückzuführen ist,“ erklärt Julia Korittki, HR Assistant bei Jebsen & Jessen.

Ein Blick auf die Benchmark bestätigt die ausgezeichneten Leistungen des Ausbildungsbetriebs. Im Vergleich zu anderen besiegelten Unternehmen liegen Jebsen & Jessen bei fünf von sechs Indikatoren weit vorne. Was bei Jebsen & Jessen besonders hervorsticht, ist die hohe Wertschätzung, die den Auszubildenden im Betrieb entgegengebracht wird. „Lediglich an der Verfügbarkeit der Betreuer müssen wir noch arbeiten,“ sagt Fritz Graf von der Schulenburg, Geschäftsführender Gesellschafter bei der Jebsen & Jessen (GmbH & Co.) KG. „Das ist ein gute und für uns sehr wichtige Erkenntnis. Wir nehmen die Handlungsempfehlungen sehr ernst und werden weiter an einer Verbesserung unserer Ausbildungsqualität arbeiten.“

Auf das Siegel Anerkannt Guter Ausbilder ist das Unternehmen stolz: „Das Siegel bestätigt uns, dass wir eine gute und professionelle Ausbildung anbieten. Wir sind erfreut, dass sich unsere Azubis so positiv geäußert haben. Das wollen wir weiterhin nach außen zeigen und mit dem Siegel im Internet und Intranet sowie auf Messen werben“, sagt Fritz Graf von der Schulenburg.

Weitere Informationen:
AGA-SiegelMitarbeiterzufriedenheitPersonal

Kontakt

Annang
Isabel Annang
Referentin Aus- und Weiterbildung
Tel.: 040 30801-239
Christiani
Julie Christiani
Geschäftsführerin Studien & Digitale Infrastruktur
Tel.: 040 30801-149