18.02.2020

Rezertifizierung: UMCO GmbH erneut ausgezeichnet

Nachrichten | Employer Branding

Vier Jahre als Träger des AGA-Siegels „Anerkannt Guter Arbeitgeber“ machen Lust auf mehr. Daher hat die UMCO GmbH nach 2015 und 2017 auch 2019 in der dritten Zertifizierungsrunde am Siegelverfahren teilgenommen und ist „Anerkannt Guter Arbeitgeber“ 2020/2021. Die Urkunde überreichte Julie Christiani, Geschäftsführerin Studien & Digitale Infrastruktur, im Februar 2020 in Hamburg.

Gegründet 1982 in der chemischen Industrie betreut die UMCO GmbH heute als inhabergeführtes, mittelständisches Beratungshaus mit Büros in Hamburg und Köln weltweit fast 1.000 Unternehmen aus den Branchen Chemie, Pharma, Logistik und der verarbeitenden Industrie. Im Fokus der Serviceleistungen stehen immer die Rechtssicherheit (Compliance) im Umgang mit gefährlichen Stoffen sowie deren weltweite Vertriebsfähigkeit. Zu den Schwerpunkten zählen: betrieblicher Umwelt- und Arbeitsschutz, Anlagensicherheit, Gefahrgutberatung, Produkt- und Chemikalien-Management sowie die dazugehörige Strategie- und Organisationsberatung.

„Wir haben uns für die Rezertifizierung entschieden, weil wir als Arbeitgeber den Anspruch haben, uns ständig zu verbessern.“ Dazu bekommen wir aus dem Zertifizierungsprozess wertvollen Input“, begründet Anika Biehl, Geschäftsführende Gesellschafterin, die erneute Teilnahme. „Außerdem ist das Siegelverfahren mit einem vertretbaren Aufwand verbunden und bietet die perfekte Gelegenheit, alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter objektiv zu befragen.“ 

Regelmäßiges Feedback der Belegschaft ist gerade bei dem stetig wachsenden Unternehmen UMCO bedeutsam. Die Zahl der Beschäftigten liegt derzeit bei 80 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – Tendenz steigend. Zum Team gehören Ingenieure, Naturwissenschaftler und Rechtsanwälte, die hinter ihren Kunden stehen, um gemeinsam die Projekte perfekt umzusetzen. Notwendig sind dazu Top-Qualifikationen und umfangreiche Stoff-Kenntnisse, die bereichsübergreifend genutzt werden. Die Anforderungen an die Beschäftigten sind entsprechend hoch angesiedelt: fachliche Kenntnisse gepaart mit Selbstständigkeit, Kommunikationsstärke, Pragmatismus und Lösungsorientierung sowie Teamfähigkeit verbergen sich hinter dem Know-how von UMCO. Das Leitbild „Unser Maßstab ist die Zufriedenheit unserer Kunden“ prägt das Unternehmen.

Die Zufriedenheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter spiegelt sich in den Ergebnissen der Befragung wider. Beschäftigte können sich selbständig zu Teams zusammenfinden und Arbeitstempo, Abläufe bzw. Reihenfolge selbst einteilen. Dies hat zur Folge, dass 98 Prozent der Beschäftigten ihre Arbeit als sinnvoll einschätzen und sich zu einem sehr großen Teil von ihren Vorgesetzten motiviert fühlen. Auch das Thema Vereinbarkeit von Familie und Beruf hat UMCO stets im Blick. Seit der Rezertifizierung 2017 hat sich der Anteil der Beschäftigten, die Familie und Beruf immer bzw. häufig in Einklang bringen können nochmals von 83 Prozent auf 88 Prozent erhöht. „Wir bieten unseren Beschäftigten viele Möglichkeiten zur aktiven Mitgestaltung und ein auf die persönliche Situation zugeschnittenes Paket aus Gehalt, Sozialleistungen und Arbeitszeitgestaltung“, informiert Biehl. Ganz nach der Firmendevise „Menschen sind das Herzstück unseres Unternehmens“.

Dies ist ebenfalls ein starker Leitgedanke von UMCO. Diverse Angebote, wie beispielsweise Gesundheitskurse, gemeinsame Mitarbeiterfrühstücke und Massageangebote, sorgen für Abwechslung. Die großen Herausforderungen als Arbeitgeber sind für UMCO die veränderten Einstellungen und Bedürfnisse der Beschäftigten. Führungskräfte müssen hierauf stets reagieren und auf die verschiedenen Ansprüche der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterschiedlicher Altersstufen eingehen. Diesen Herausforderungen stellt sich UMCO und erntet dafür auch eine Menge Zuspruch. Schon heute würde ein Großteil der befragten Beschäftigten UMCO uneingeschränkt weiterempfehlen. 

Zusätzlich zum fachlich versierten Personal ist UMCO auch tierisch hervorragend aufgestellt. „Unter Einhaltung gemeinsamer Spielregeln haben unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Möglichkeit, ihre Hunde mit zur Arbeit zu bringen“, berichtet Biehl. Dieses Angebot kommt gut an. „Mittlerweile haben wir zehn Bürohunde, die mehr oder weniger regelmäßig bei uns sind.“ Das ist ein auch ein Beleg dafür, dass der Arbeitgeber sich auf die Bedürfnisse der Angestellten voll und ganz einlässt.

Weitere Informationen:

AGA-SiegelMitarbeiterzufriedenheit

Kontakt

Christiani
Julie Christiani
Geschäftsführerin Digitalisierung & Innovation
Tel.: 040 30801-149
Stehr
Carolin Stehr
Referentin Grundsatzfragen und Studien
Tel.: 040 30801-154