21.05.2019

Meet your Start-up: Drei junge Unternehmen stellten sich beim NCA vor

Nachrichten | Events | Digitalisierung

Gemeinsam mit der Hamburger Sparkassen AG begrüßte der AGA Unternehmensverband am 20. Mai etwa 20 Teilnehmer zur Veranstaltung Meet your Start-up, einem Austausch mit den aktuellen Start-ups des Next Commerce Accelerators (NCA).

Nach einem ersten Get-together in den Räumlichkeiten des NCA wurden in kleiner aber feiner Runde durch Christoph Schepan, Geschäftsführer des NCA, die Arbeitsweise des Accelerators, die Möglichkeiten, die dieser für die Start-ups bietet, sowie die Auswahl der Unternehmen beschrieben. Anschließend stellten sich drei der fünf aktuellen Unternehmen (alle sechs Monate beginnen neue fünf Start-ups) vor.

Yamuntu begeisterte als erstes die Teilnehmer vor allem aus dem Einzelhandel, da hier die Social-Media-Nutzer, die Werbung für Produkte machen, ihre Werbeaktivitäten nebenbei monetarisieren können. Opus Hero war das zweite Start-up, das sich vorgestellt hat. Auf dieser Plattform wird der Personalbedarf von Hotels, Einzelhändlern und Restaurants mit Anbietern von Arbeitsleistung in dem Bereich zusammengeführt, was zu effizienten Ressourcenverteilung führt. Es lag in der Luft, dass die Teilnehmer der Meinung sind, dass auch für andere Bereiche, wie Büro- und Lagerangestellte, Bedarf bestehen. Abschließend stellte sich Whelp vor, ein Start-up, das verschiedene Social-Media-Kanäle verbindet und Anfragen in Dringlichkeiten aufteilt. Ein Chatbot unterstützt dabei die Kommunikation. Hier wurden die Übertragbarkeit vor allem auf Groß- und Außenhändler hinterfragt und beantwortet.

Nach den drei Vorstellungsrunden wurde bei Kaffee und Kuchen genetzwerkt und die verschiedenen Start-ups mit Fragen zu ihren Ideen und Geschäftsmodellen befragt. Es war eine spannende Veranstaltung, die Einblicke in die unterschiedlichen Entwicklungen im Bereich der Start-ups gab.

Zum NCA: Im sechsmonatigen Accelerator-Programm werden Startups aus dem handelsnahen Umfeld mit etablierten Unternehmen und Experten zusammengebracht, um gemeinsam Geschäftsinnovationen im Bereich des elektronischen Handels zu entwickeln. Die Gründer digitaler, innovativer handelsnaher Geschäftsmodelle erhalten durch den NCA vielfältige Unterstützung und können dadurch schneller wachsen. Zudem gibt es die Möglichkeit ein Beteiligungskapital von bis zu 50.000 Euro einzuwerben, Zugang zu potenziellen Kunden und Geschäftspartnern sowie ein maßgeschneidertes sechsmonatiges Trainings- und Coaching-Programm sowie Räumlichkeiten zu erhalten. Im Gegenzug geben die Startups Unternehmensanteile zwischen drei und zehn Prozent an die NCA-Gesellschafter ab.

Dienstleistungen

Kontakt

Deike
Ulrike Deike
Geschäftsführerin Betriebswirtschaft, Finanzen & Personal
Tel.: 040 30801-168