19.08.2020

Reinhild Fürstenberg: „Die digitale Kommunikation bringt neue Führungsanforderungen mit sich“

Nachrichten | Personal | Corona | Unternehmen

Die diplomierte Gesundheitswissenschaftlerin Reinhild Fürstenberg ist Gründerin und Geschäftsführerin des Fürstenberg Instituts. Das 1989 gegründete systemische Beratungsunternehmen unterstützt Firmen dabei, Mitarbeiter gesund und leistungsstark zu halten, Zukunftskompetenzen in der Belegschaft aus- und aufzubauen und so psychische Belastungen in herausfordernden Veränderungs- oder Krisensituationen zu reduzieren. Die Lösungsstrategien beinhalten ein Beratungsangebot für Mitarbeiter und Führungskräfte (EAP), die gesundheitsorientierte Organisationsberatung, den Work-Life-Service sowie die Entwicklungs- und Qualifizierungsangebote der Fürstenberg Akademie.

Was ist die größte Herausforderung für Arbeitgeber und Arbeitnehmer bei mobiler Arbeit und Homeoffice? 

Reinhild Fürstenberg: Die digitale Kommunikation nimmt zu. Das bringt neue Führungsanforderungen mit sich. Wir müssen lernen, mit digitalem Stress umzugehen und Beruf und Privatleben in eine Vereinbarkeit zu bringen. Das kann je nach Wohn- und Familiensituation als Vor- oder Nachteil empfunden werden.  

Hat durch die neue Situation der mentale Stress für Mitarbeiter zugenommen?

Reinhild Fürstenberg: Gemessen am Zulauf in unserer Mitarbeiter- und Führungskräfteberatung (EAP): eindeutig ja. Im Vergleich zum Vorjahr gibt es einen deutlichen Anstieg an Ratsuchenden. Dabei geht es um Ängste, neue Arbeitsformen, Führung, aber auch private Konfliktfelder und Despressionen, die die Leistungsfähigkeit mindern können, wenn sie ungelöst bleiben.

Lohnt sich eine Investition in Mitarbeitergesundheit gerade in wirtschaftlich unsicheren Zeiten?

Reinhild Fürstenberg: Unbedingt. Unternehmen brauchen gesunde, stabile Mitarbeitende, um zukunftsfähig und krisenresistent zu sein. Die gerade veröffentlichte Studie der Unternehmensberatung Roland Berger zeigt: Firmen, die ein effektives Gesundheitsmanagement etabliert haben, erreichen bis zu 11 Prozent mehr Umsatz, einen um 76 Prozent höheren Aktienwert und haben eine 40 Prozent geringere Fluktuation. 

 

Das Fürstenberg Institut unterstützt seit über 30 Jahren Unternehmen und Organisationen dabei, die Gesundheit und Leistungsfähigkeit ihrer Beschäftigten und Führungskräfte nachhaltig zu verbessern, diese in Change-Prozessen zu begleiten und gesetzliche Regelungen im Gesundheitsschutz umzusetzen. Das eng vernetztes Angebot beinhaltet Mitarbeiter- und Führungskräfteberatung (EAP), Organisationsberatung, BGM, Weiterbildungsakademie und Work-Life-Service für mehr Vereinbarkeit und Zufriedenheit.

www.fuerstenberg-institut.de

Digitalisierung

Kontakt

Buchholz
Christian Buchholz
Referent Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 040 30801-162