01.05.2020

Statement von Volker Tschirch zum 1. Mai

Pressemitteilungen | Unternehmen

„Der ‚Tag der Arbeit‘ - ein guter Zeitpunkt, um an die Erfolge der Sozialpartnerschaft von Gewerkschaften und Arbeitgeberverbänden zu erinnern, denn sie gehört zweifelsfrei zu den Eckpfeilern unserer Sozialen Marktwirtschaft. Was sie in extremen Situationen leisten kann, wurde in der Finanzkrise 2008/2009 deutlich und kann sich jetzt in der durch die Maßnahmen gegen die Corona-Pandemie ausgelösten Wirtschaftskrise erneut beweisen.

Zusammen mit der Politik müssen wir auch jetzt wieder dazu beizutragen, die Menschen in Arbeit und die Unternehmen im Markt zu halten. Dazu trägt das Kurzarbeitergeld ganz wesentlich bei: Es ist keine klassische Staatshilfe im engeren Sinne, es ist eine von Arbeitgebern und Arbeitnehmern finanzierte, solidarische Versicherungsleistung.

In einer Zeit, in der kleine und mittlere Unternehmen mit ihren Belegschaften ums Überleben kämpfen, richtet sich unser Blick auf die Solidarität und auf die Einsicht in wirtschaftliche Realitäten. Die gemeinsamen Anstrengungen verdienen Respekt und Anerkennung. In wirtschaftlichen Krisen müssen beide Partner in der Lage sein, etwas preiszugeben – und sei es auch nur temporär – ohne dafür eine Gegenleistung zu erwarten.

Am ‚Tag der Arbeit‘ sollten wir alle Eckpfeiler der Sozialen Marktwirtschaft in den Blick nehmen. Übertriebene Eingriffe des Staates in das Wirtschaftsgeschehen, die dann durch soziale Transferleistungen abgemildert werden müssen, schwächen mittelfristig die Selbstheilungskräfte unseres Wirtschaftssystems. Die Sozialpartner sollten vielmehr gemeinsam dafür eintreten, die Ärmel hochzukrempeln und gemeinsam die Wirtschaftskrise zu meistern. Und nach der Krise das Gelernte umzusetzen: gemeinsam neue Wege in einer digitalen Arbeitswelt zu beschreiten, die Wohlstand und Arbeit für morgen sichert.“

­Der AGA Unternehmensverband vertritt die Interessen von 3.500 Mitgliedsunternehmen in Hamburg, Bremen, Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein. In diesen Unternehmen sind rund 150.000 Mitarbeiter beschäftigt. Mit einem Jahresumsatz von 288 Milliarden Euro ist der gesamte Groß- und Außenhandel eine der Schlüsselbranchen in Norddeutschland. Als Tarifpartei schließt der AGA mit Verdi die Tarifverträge für den Groß- und Außenhandel in den norddeutschen Küstenländern ab.

Kontakt

Schnitker
Martin Schnitker
Pressesprecher
Tel.: 040 30801-151 • 0177 3470585