Anspruchsvoraussetzungen für einzelne Renten

Die Anspruchsvoraussetzungen für einzelne Renten sind grundsätzlich in den §§ 35 – 49 SGB VI geregelt. § 35 SGB VI legt fest, dass die Regelaltersgrenze mit Vollendung des 67. Lebensjahres erreicht wird. Diese Regelungen gelten für alle Versicherten, die nach dem 31. Dezember 1963 geboren worden sind. Für alle Versicherten, die vor dem 1. Januar 1964 geboren worden sind, gelten die Übergangs- und Vertrauensschutzregelungen der §§ 235 ff SGB VI. Das AGA-Merkblatt "Anspruchsvoraussetzungen für einzelne Renten" enthält einen allgemeinen Überblick über die einzelnen Rentenarten.

Es ist Zeit Ihren Browser upzudaten!

Ihre Browserversion ist zu alt und wird von dieser Webseite nicht unterstützt. Es kann deshalb zu fehlerhaften Darstellungen von Inhalten kommen.

Darum sollten Sie updaten:
  • Webseiten laden schneller
  • Webseiten werden korrekt und schöner angezeigt
  • Sie surfen sicherer und sind besser gegen Phishing-Angriffe geschützt