Mindestlohngesetz

Das Mindestlohngesetz (MiLoG) schafft einen individuellen Anspruch des Arbeitnehmers auf Zahlung eines Arbeitsentgelts mindestens in Höhe des Mindestlohns durch den Arbeitgeber. Gleichzeitig statuiert das Gesetz auch die bußgeldbewehrte Pflicht des Arbeitgebers, seinen im Inland beschäftigten Arbeitnehmern ein Arbeitsentgelt mindestens in Höhe des Mindestlohns und spätestens zu dem gesetzlich vorgesehenen Zeitpunkt zu zahlen. Das Mindestlohngesetz gilt für alle Arbeitnehmer, die in Deutschland arbeiten, egal ob sie bei einem in- oder ausländischen Unternehmen angestellt sind.

Es ist Zeit Ihren Browser upzudaten!

Ihre Browserversion ist zu alt und wird von dieser Webseite nicht unterstützt. Es kann deshalb zu fehlerhaften Darstellungen von Inhalten kommen.

Darum sollten Sie updaten:
  • Webseiten laden schneller
  • Webseiten werden korrekt und schöner angezeigt
  • Sie surfen sicherer und sind besser gegen Phishing-Angriffe geschützt