Schriftliche Bestätigung von Arbeitsbedingungen

Die wesentlichen Arbeitsbedingungen müssen vom Arbeitgeber schriftlich bestätigt werden, soweit kein schriftlicher Arbeitsvertrag geschlossen wird. Bei 450-Euro-Kräften sollte die schriftliche Bestätigung beziehungsweise der Vertrag zur Vermeidung eventueller Schadenersatzansprüche auch den Hinweis enthalten, dass eine Befreiung von der Rentenversicherungspflicht möglich ist. Gleiches gilt für die in der Gleitzone Beschäftigten mit einem Einkommen von 450,01 Euro bis 800 Euro monatlich. Das AGA-Merkblatt „Schriftliche Bestätigung von Arbeitsbedingungen“ informiert über Einzelheiten.

Es ist Zeit Ihren Browser upzudaten!

Ihre Browserversion ist zu alt und wird von dieser Webseite nicht unterstützt. Es kann deshalb zu fehlerhaften Darstellungen von Inhalten kommen.

Darum sollten Sie updaten:
  • Webseiten laden schneller
  • Webseiten werden korrekt und schöner angezeigt
  • Sie surfen sicherer und sind besser gegen Phishing-Angriffe geschützt