28.07.2019

Online-Shop (Tipps und Hinweise für Betreiber von Online-Shops)

Downloads | Recht

Unternehmen, die im Onlinehandel – sei es im klassischen E-Commerce oder auch im M-Commerce – tätig sind, aber auch Unternehmen, die „nur“ eine eigene Website betreiben, müssen eine Reihe gesetzlicher Rahmenbedingungen beachten. So unterliegen nicht nur die Inhalte wie Bilder und Texte dem Urheberrecht des jeweiligen Rechtsinhabers. Auch Informationspflichten, wie etwa die Impressumspflicht des Telemediengesetzes (§ 5 TMG) beziehungsweise des Rundfunkstaatsvertrages (§ 55 RStV), müssen erfüllt werden. Betreiber von Online-Shops müssen darüber hinaus weitere zahlreiche rechtliche Anforderungen beachten. Ein rechtssicherer Online-Shop entsteht nicht einfach durch die Verwendung Allgemeiner Geschäftsbedingungen, sondern darüber hinaus sind auch die Vorschriften der Preisangabenverordnung (PAngV), die zivilrechtlichen Regelungen über den Fernabsatz bis hin zu branchenspezifischen Sonderregelungen, wie etwa Informationspflichten zur Energieeffizienzkennzeichnung bei Haushaltskühlgeräten oder Fernsehern zu beachten.

DigitalisierungE-Commerce

Kontakt

Zauner
Rebecca Zauner
Referentin Tarife, Assistentin des Geschäftsführers Recht & Tarife
Tel.: 040 30801-218