22
März 2019

Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM) Eingliedern statt Ausmustern

Qualifizierte, motivierte und gesunde Mitarbeiter/innen sind eine wichtige Ressource – insbesondere auch unter Einbezug der demografischen Entwicklung. Das BEM ist rechtlich verbindlich – für alle Betriebe. Die Unternehmen haben daher ihre Anstrengungen zum Erhalt und zur Förderung der Mitarbeitergesundheit deutlich verstärkt. Gesundheits- und Arbeitsschutz, Gesundheitsförderung und Suchtprävention sind zu wichtigen Bestandteilen eines modernen  Personalmanagements geworden. Eine professionelle Kommunikation und Gesprächsführung mit dem/der Beteiligten sind die Basis für einen vertrauensvollen, angemessenen Umgang mit diesem sensiblen Thema und damit ein wichtiger Eckpunkt für ein Gelingen im Interesse aller Beteiligten.

Inhalte

  • Bedeutung des Betrieblichen Gesundheitsmanagements    
  • Rechtsgrundlagen des BEM
  • Handlungsleitfaden, Verfahrensabläufe
  • Die Rolle von Personalabteilung und BEM-Beauftragter/n
  • Datenschutz/Verschwiegenheitspflicht
  • Einführung und Umsetzung von Gesundheitsgesprächen
  • Kompakt-Training: Trainieren von Gesundheits- Gesprächen auf Basis von Praxis-Fallübungen

Methoden

Kurzvorträge, Diskussion, Fallübungen, Gesprächstraining

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Führungskräfte, Personalverantwortliche, BEM-Beauftragte und Betriebsräte.

Ihr Nutzen

In diesem Seminar erlernen Sie die rechtliche Rahmenbedingungen des Betrieblichen Eingliederungsmanagements, das Umsetzen dessen in innerbetrieblich strukturierte Abläufe sowie die Fähigkeit, sensible Gespräche mit betroffenen Mitarbeitern souverän zu führen.


Ihr Dozent

Rüdiger Harbeck



Es ist Zeit Ihren Browser upzudaten!

Ihre Browserversion ist zu alt und wird von dieser Webseite nicht unterstützt. Es kann deshalb zu fehlerhaften Darstellungen von Inhalten kommen.

Darum sollten Sie updaten:
  • Webseiten laden schneller
  • Webseiten werden korrekt und schöner angezeigt
  • Sie surfen sicherer und sind besser gegen Phishing-Angriffe geschützt