18.11.2022

GmbH-Geschäftsführer - Rechte und Pflichten

Downloads | Recht

Der GmbH-Geschäftsführer hat rechtlich eine Doppelstellung: Einerseits ist er als gesetzlicher Vertreter das sogenannte Handlungsorgan der Gesellschaft. Diese Funktion umschreibt das GmbH-Gesetz in § 35 Abs. 1 kurz und knapp wie folgt: „Die Gesellschaft wird durch die Geschäftsführer gerichtlich und außergerichtlich vertreten“. Die diese Organstellung berührenden Rechte und Pflichten sind ebenfalls im GmbH-Gesetz geregelt. Andererseits ist der Geschäftsführer – nicht notwendig, aber typischerweise – zugleich Dienstverpflichteter der GmbH auf der Grundlage eines Anstellungsvertrages. Für sein Anstellungs- oder Dienstverhältnis gilt in erster Linie das allgemeine Dienstvertragsrecht des BGB (§§ 611 ff.).

Diese Arbeitshilfe wurde von unserer Partnerkanzlei SKW Schwarz erstellt.

FührungskräfteWirtschaftsrecht

Kontakt

Wiese
Anna Wiese
Sekretariat der Rechtsabteilung
Tel.: 040 30801-234