Modernisierte Ausbildung

Kaufmann/Kauffrau für Groß- und Außenhandelsmanagement

Der Premiumberuf im Handel

Neuer Name

Aus dem Kaufmann/der Kauffrau im Groß- und Außenhandel wird der Kaufmann/die Kauffrau für Groß- und Außenhandelsmanagement. Mit neuem Namen, neuen Inhalten und einer neuen Prüfung wurde einer der beliebtesten Ausbildungsberufe in Deutschland modernisiert und fit für die Zukunft gemacht. Der neue Kaufmann für Groß- und Außenhandelsmanagement ist ein attraktives, zeitgemäßes und anspruchs-volles Berufsbild, mit dem Auszubildende einen hervorragenden Start für das Berufsleben haben und die Betriebe auch in Zukunft bedarfsgerecht Fachkräfteausbilden können.

Neue Prüfung 

Gestreckte Abschlussprüfung: Statt Zwischen- und Abschlussprüfung gibt es nun die zweiteilige, gestreckte Abschlussprüfung. 

Teil 1 der Abschlussprüfung:
- 1 x schriftlich nach 18 Monaten über Inhalte der ersten 15 Monate

Teil 2 der Abschlussprüfung:
- 3 x schriftlich + 1 x mündlich am Ende der Ausbildung
- Bei der mündlichen Prüfung gibt es die Wahl zwischen zwei vom Prüfungsausschuss gestellten Aufgaben (klassische Variante) oder zwei im Ausbildungsbetrieb durch-geführte Aufgaben (Reportvariante).

Neue Inhalte 

Großhändler- und Außenhändler entwickeln sich immer mehr vom Warenkaufmann zum Lösungsanbieter. 
Neue Schwerpunkte sind:

- Waren- und kundenbezogene Dienstleistungen
- Elektronische Geschäftsprozesse (E-Business), Datenschutz und IT-Sicherheit
- Projektmanagement
- Vielfalt der Vertriebskanäle einschließlich E-Commerce
- Nachhaltigkeit in Lieferketten
- Compliance
- Moderne inner- und außerbetriebliche Kommunikation 
- Retourenmanagement (Fachrichtung Großhandel)
- Internationale Berufskompetenzen (Fachrichtung Außenhandel)
- Prävention im betrieblichen Arbeitsschutz

Hier stehen weitere Informationen für Sie zum Download bereit:

Präsentation Ausbildungsrahmenplan

zum Download

Rahmenlehrplan KGuA

zum Download

Zeugniserläuterungen Außenhandel

zum Download

Präsentation Neuordnung

zum Download

Verordnung KGuA

zum Download

Zeugniserläuterungen Großhandel

zum Download

AGA-Webinar "Kaufmann/Kauffrau für Groß- und Außenhandelsmanagement"

BGA-Informationen "Kaufleute für Groß- und Außenhandelsmanagement"

Sie haben Fragen zum modernisierten Berufsbild?

Schicken Sie uns einfach eine Nachricht:

Jetzt E-Mail senden

Hier bekommen Sie Antworten auf die häufigsten Fragen:

Die neue Verordnung betrifft alle Ausbildungsverträge, die zum 1. August 2020 (oder mit einem dahinterliegenden Starttermin) geschlossen werden. Ausbildungsverträge, die bereits vor dem Erlass der neuen Verordnung abgeschlossen wurden, werden nach dem Erlass der neuen Verordnung umgeschrieben. Auszubildende, die ihre Ausbildung vor dem 1. August 2020 aufgenommen haben, werden weiterhin nach der alten Verordnung ausgebildet.

Nein, die neue Berufsbezeichnung können Sie erst nach dem Erlass der Verordnung verwenden. Wenn Sie aktuell Ausbildungsplätze ausschreiben, muss weiterhin die Berufsbezeichnung Kaufmann/Kauffrau im Groß- und Außenhandel verwendet werden.

Der Ausbildungsrahmenplan und der Rahmenlehrplan werden nach dem Erlass der neuen Verordnung veröffentlicht. Die Verordnung soll im März/April 2020 erlassen werden.

Nein, jeder Betrieb soll weiterhin ausbilden. Bei der Definition der Berufsbildpositionen und der Lernziele wurde sorgfältig drauf geachtet, dass die zu erwerbenden Kenntnisse, Fähigkeiten und Kompetenzen möglichst zukunftsorientiert ausgerichtet sind, aber weiterhin von jedem Betrieb vermittelbar bleiben.

Kontakt

Annang
Isabel Annang
Referentin Aus- und Weiterbildung
Tel.: 040 30801-239
Tschirch
Volker Tschirch
Hauptgeschäftsführer
Tel.: 040 30801-155