17.03.2021

Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung: Ausweitung auf „Corona-Homeoffice“

Nachrichten | Employer Branding | Personal | Corona | Unternehmen | Arbeit | Studien

Motivierte, zufriedene, arbeitsfähige und kompetente Beschäftigte sind ein wesentlicher Faktor für den Unternehmenserfolg. Seit 2013 verpflichtet das Arbeitsschutzgesetz Unternehmen, die psychische Belastung bei der Arbeit zu betrachten. Aufgrund der Pandemie wurde die Pflicht zur Gefährdungsbeurteilung nun auf das sogenannte „Corona-Homeoffice“ ausgeweitet. Erste Behörden überprüfen die Regelung bereits.

Paragraph 5 Abs. 3 Nr. 6 des Arbeitsschutzgesetzes (ArbSchG) schreibt Betrieben vor, eine Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung (GBpsych) der Angestellten vorzunehmen. Das Ergebnis der GBspych ist nach  Paragraph 6 Abs. 1 ArbSchG zu dokumentieren.

Eine Gefährdungsbeurteilung eignet sich nicht nur im „Normalbetrieb“. Gerade jetzt, in einer Phase mit vermehrtem Homeoffice oder anderen Besonderheiten, ist es sinnvoll bzw. durch die Ausweitung der allgemeinen Pflicht auf das sogenannte „Corona-Homeoffice“ sogar notwendig, die dort ggf. durch die Corona-Krise entstehenden psychischen Belastungen zu untersuchen. Die Hamburger Behörden verweisen beispielsweise auf einen Maßnahmencheck mit wichtigen Faktoren rund um die vollumfassende Gefährdungsbeurteilung im Homeoffice.

Die AGA Service GmbH bietet Ihnen mit GBpsych ein Tool an, mit dem Sie Ihre Beschäftigten befragen und die Faktoren der psychischen Belastung erfassen können. Weitere Informationen finden Sie hier.

Sprechen Sie uns bei Interesse gerne direkt an, wir finden eine passgenaue Lösung und erstellen beispielsweise eine Sonderauswertung oder weisen Ihre Belegschaft direkt im Fragebogen auf Besonderheiten Ihrer Befragung hin.

Die Gründe, eine Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung (GBpsych) im eigenen Unternehmen vorzunehmen, gehen dabei weit über die Einhaltung gesetzlicher Vorgaben hinaus. Gerade in der aktuell dynamischen Arbeitswelt kommt es darauf an, mit motivierten, zufriedenen, arbeitsfähigen und kompetenten Beschäftigten gut aufgestellt zu sein. Die Ergebnisse einer GBpsych helfen Ihnen, Herausforderungen frühzeitig zu erkennen und möglichen Problemen vorzubeugen. Der AGA unterstützt Unternehmen mit einer standardisierten anonymen Online-Befragung und fasst die Ergebnisse kompakt in einem Bericht zusammen. Sie erhalten Hinweise, die über die reine Verpflichtung hinausgehen und dem Unternehmen langfristig helfen.

ArbeitsbedingungenGefährdungsbeurteilungHomeofficeCorona

Kontakt

Stehr
Carolin Stehr
Referentin Kommunikation & Grundsatzfragen
Tel.: 040 30801-154
Christiani
Julie Christiani
Geschäftsführerin Digitalisierung & Innovation
Tel.: 040 30801-149