02.02.2022

Wilhelm Klein GmbH - KLEIN mit großer Wirkung

Nachrichten | Employer Branding

Sauberkeit, Hygiene und Frische – dafür steht die Wilhelm Klein GmbH aus Wilnsdorf in Nordrhein-Westfalen. Mitten im Grünen – an den südlichen Ausläufern des Rothaargebirges, in der Nähe von Siegen mit direkter Anbindung zur Autobahn A45 – befindet sich der Unternehmenssitz.

Der Großhändler mit fast 200 Beschäftigten versorgt mit seinem 39 LKW starken eigenen Fuhrpark das Drei-Ländereck* mit Produkten und Komplettlösungen in den Bereichen Sauberkeit, Hygiene und Frische. Auf ca. 11.000 m² Lagerfläche werden 12.000 Artikel bevorratet, gleichzeitig besteht Zugriff auf über 60.000 weitere. Die Kerngeschäftsfelder bilden die Branchen Gesundheitswesen, Gebäudedienstleister, Kommunen & Institutionen, HORECA und Industrie.

Die Wilhelm Klein GmbH ist ein Familienunternehmen, dessen Geschichte 1958 im Siegener Raum begann. Wilhelm Klein übernahm das Geschäft von seinem Vater Fritz Klein und verkaufte aus seinem Bulli heraus technische Öle, Fette, Schmierseife und Weiteres. 1978 wurde im Wilnsdorfer Industriegebiet der Grundstein für den heutigen Sitz gelegt. „Wir sind ein Team aus jungen und erfahrenen Beschäftigten mit einem gesunden Betriebsklima, das perfekt aufeinander abgestimmt ist und zusammenarbeitet“, berichtet Geschäftsführer Tilmann Klein, der das Familienunternehmen in dritter Generation seit der Jahrtausendwende führt.

Die Qualitäten als Arbeitgeber und die hervorragende Atmosphäre bestätigten auch die Beschäftigten in zwei Befragungen, die der Wilhelm Klein GmbH das Doppel-Siegel Anerkannt Guter Arbeitgeber und Anerkannt Guter Ausbilder 2022/2023 einbrachten. „Mit der Zertifizierung haben wir weitere wertvolle Vorschläge zur internen Optimierung unserer Arbeitgeber- und Ausbildungsleistung erhalten“, blickt Personalleiter Joachim Arhelger auf den Siegelprozess zurück. „Gleichzeitig stärken wir mit den Siegeln unsere Arbeitgebermarke nachhaltig“, sagt Ricarda Klein, weitere Geschäftsführerin der Wilhelm Klein GmbH. Die Siegel werden nun in Stellenausschreibungen, Zertifizierungen und auf der Homepage sichtbar eingesetzt.

Das Unternehmen wächst stetig und ist weiter auf der Suche nach Fachkräften, vor allem nach Servicefahrerinnen und Servicefahrern und Außendienst-Vertriebsmitarbeitenden. Neben den fachlichen Qualifikationen wird bei der Auswahl vor allem auf Teamfähigkeit, Loyalität, einen wertschätzenden und kollegialen Umgang und ehrenamtliches Engagement geachtet.

Auch die Ausbildung wird bei der Wilhelm Klein GmbH großgeschrieben. Aktuell absolvieren zehn Nachwuchskräfte ihre Ausbildung. Das Spektrum ist breit: Ausgebildet werden Kaufleute im Groß- und Außenhandelsmanagement, Fachlageristinnen und Fachlageristen, Berufskraftfahrerinnen und Berufskraftfahrer, Mediengestalterinnen und Mediengestalter und Fachkräfte für Lagerlogistik.

Die Beschäftigten erwartet bei der Wilhelm Klein GmbH ein Mix aus vielen Leistungen. „Wir bieten ein familiäres Umfeld, faire Bezahlung, perfekte Ausstattung und vielfältige Benefits“, sagt Geschäftsführer Tilmann Klein. Dazu zählen unter anderem die Übernahme von Weiterbildungskosten, Führerscheinen und Dienstkleidung, die Zahlung von Leistungsprämien und vermögenswirksamer Leistungen, Gesundheitsmaßnahmen, betriebliche Altersvorsorge sowie Firmenevents.

Wer gerne international arbeitet, ist bei diesem Mittelständler auch gut aufgehoben. Denn die Wilhelm Klein GmbH ist Mitglied in der deutschlandweiten GVS (Großverbraucher Spezialisten), die Teil der europäischen DHYS-Group ist. So erreicht die Wilhelm Klein GmbH eine flächendeckende Versorgung auch von Großkunden mit länderübergreifenden Standorten.

Ob nun im In- oder Ausland: Mit nachhaltigen Hygienekonzepten, leistungsfähigen Produkten und kompromisslosem Support überzeugt die Wilhelm Klein GmbH ihre Kunden.

Weitere Informationen unter: www.w-klein.de

* Drei-Ländereck = Nordrhein-Westfalen, Nord- und Mittelhessen sowie Rheinland-Pfalz im östlichen Bereich

Employer BrandingAGA-Siegel

Kontakt

Stehr
Carolin Stehr
Referentin Kommunikation & Grundsatzfragen
Tel.: 040 30801-154