22.12.2021

Beschluss der MPK: Strengere Kontaktbeschränkungen

Nachrichten | Corona | Unternehmen | Politik

Am 21. Dezember haben die Länderchefs bei der Ministerpräsidentenkonferenz (MPK) mit Bundeskanzler Olaf Scholz strengere Corona-Maßnahmen beschlossen. Diese sollen ab dem 28. Dezember gelten.

Einzelne Beschlüsse der MPK vom 21. Dezember:

  • Das Impfen soll auch über die Weihnachtsfeiertage und danach fortgesetzt werden.
  • Ab 28. Dezember greifen für Geimpfte und Genesene Kontaktbeschränkungen. An Silvester dürfen sich noch maximal 10 Personen (Kinder bis Vollendung des 14. Lebensjahres ausgenommen) treffen.
  • Die bestehenden Beschränkungen für Ungeimpfte bleiben in Kraft. 
  • Ungeimpfte Personen dürfen sich nur mit dem eigenen Haushalt und zwei Personen eines weiteren Haushalts treffen.
  • Überregionale Großveranstaltungen finden ab dem 28. Dezember ohne Zuschauer statt.

Beschluss der Ministerpräsidentenkonferenz vom 21. Dezember 2021

Zum Download
PolitikCorona

Kontakt

Krüger
Lisa Krüger
Rechtsanwältin
Tel.: 040 30801-158
Ströder
Christian Ströder
Referent Öffentlichkeitsarbeit & Kommunikation
Tel.: 040 30801-162