17.03.2021

Bundesregierung verlängert „Schutzschirm für Ausbildungsplätze“ – AGA engagiert sich für betriebliche Ausbildung

Nachrichten | Personal | Corona | Unternehmen | Arbeit

Die betriebliche Berufsausbildung bleibt eine tragende Säule, um die Fachkräfte von morgen zu entwickeln. Daher begrüßt der AGA den Beschluss des Bundeskabinetts, das Programm „Ausbildungsplätze sichern“ zu verlängern. Ziel ist es laut Mitteilung aus dem Arbeits- und Bildungsministerium, die betriebliche Berufsausbildung zu stabilisieren.

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) unterstrich, es gelte auch in Krisenzeiten die Ausbildungsbereitschaft den Betrieben zu stärken. Dazu leiste die Regierung einen entscheidenden Beitrag: So würden

  • Ausbildungs- und Übernahmeprämien verdoppelt,
  • Zuschüsse, um Kurzarbeit zu vermeiden sowie Auftrags- und Verbundausbildung zu fördern, verbessert,
  • Kosten für externe Vorbereitungskurse anteilig übernommen,
  • ein Sonderzuschuss für Kleinstunternehmen gezahlt, die im zweiten Lockdown ihre normale Geschäftstätigkeit weitgehend einstellen mussten, wenn sie ihre Ausbildungstätigkeit für mindestens 30 Tage fortgesetzt haben.

Die Regelungen berücksichtigen fortan auch Unternehmen mit bis zu 499 Mitarbeitern.

Details zum Kabinettsbeschluss finden Sie hier.

Auf die Bedeutung der betrieblichen Ausbildung und die besonderen Herausforderungen während der Corona-Pandemie hat der AGA Unternehmensverband bereits im Februar hingewiesen und gemeinsam mit weiteren 18 Hamburger Verbänden und Kammern eine Resolution verabschiedet. Die Unterzeichner appellieren an die Unternehmen in der Hansestadt, ihren wirtschaftlichen und organisatorischen Möglichkeiten entsprechend auch im laufenden Jahr auszubilden. Ziel ist es, einen „verlorenen“ Corona-Ausbildungsjahrgang zu verhindern und möglichst viele Ausbildungsplätze anzubieten.

(Hier gelangen Sie zur ursprünglichen Nachricht.)

 

Kontakt

Wemhöner
Janis Wemhöner
Referent Aus- und Weiterbildung sowie Handelsfragen
Tel.: 040 30801-239
Tschirch
Volker Tschirch
Hauptgeschäftsführer
Tel.: 040 30801-155