08.03.2021

„Hey, Alter!“-Spendenaufruf: Mehr als 2.000 PCs an neue Besitzer ausgeliefert!

Nachrichten | Corona | Digitalisierung | Bildung

Gerade in Corona-Zeiten zeigt sich: Zu digitaler Bildung müssen alle Zugang haben. Deshalb war es dem AGA Unternehmensverbands ein Herzensanliegen, im Rahmen des Projekts „Hey, Alter!“ Unternehmen und Privatpersonen dazu aufzurufen, ausgediente Computer, Laptops und Tablets für einen guten Zweck zu spenden. Die Bilanz: Fast 2.200 Rechner wurden bundesweit an Schülerinnen und Schüler ausgeliefert, die bislang nicht oder nur eingeschränkt an e-Learning oder homeschooling teilnehmen konnten.

Abgeschrieben, aber funktionsfähig, maximal fünf Jahre alt, im Idealfall mit Kamera und Mikrofon ausgestattet. Das waren die Anforderungen an die ausgedienten Rechner und Tablets, die zudem technisch einem gewissen Mindeststandard entsprechen müssen. Die Geräte wurden überprüft und für den Schuleinsatz aufbereitet, ehe sie an Schülerinnen und Schüler aus sozial benachteiligten Familien verteilt wurden.

„Wir sind allen Unternehmerinnen und Unternehmern sehr dankbar, die ihre Rechner gespendet und damit zusätzliche technische Ausrüstung für den digitalen Unterricht bereitgestellt haben“, freut sich AGA-Hauptgeschäftsführer Volker Tschirch. „Viele Schülerinnen und Schüler können in Corona-Zeiten dadurch überhaupt erst am Distanzunterricht teilnehmen. Sie finden nun auch daheim Anschluss an die digitale Welt. Der Lockdown hat die digitale Transformation in vielen Bereichen unseres täglichen Lebens beschleunigt, so auch beim Lernen. Dafür reicht es aber nicht aus, die technische Ausstattung an den Schulen zu erhöhen, sondern dafür braucht es auch eine bessere technische Ausstattung der Schülerinnen und Schüler und entsprechendes Know-how bei ihren Lehrerinnen und Lehrern. Hier haben wir mit ‚Hey, Alter!‘ ganz praktisch unterstützt.“

Lobende Worte für das Projekt fand jüngst auch Hamburgs Erster Bürgermeister Dr. Peter Tschentscher. Bei der AGA-Jahrestagung machte er deutlich: „Wir wollen die Krise als Chance nutzen, um auch in der Digitalisierung des Lernens und des Lehrens voranzukommen. Dass der AGA mit einer Spendenaktion bei der digitalen Ausstattung von Schülerinnen und Schülern hilft, ist ein sehr schönes praktisches Projekt, für das ich herzlichen Dank sage.“

Die Initiative „Hey, Alter!“ ist ein Gemeinschaftsprojekt des Vereins zur Förderung der Selbsthilfe „Mook wat e.V.“, des Arbeitgeberverbands Region Braunschweig und des AGA im Norden.

Kontakt

Volker Tschirch
Volker Tschirch
Geschäftsführender Vorsitzender
Tel.: 040 30801-155