02.07.2021

Update für Hamburg: Corona Recovery Fonds verlängert und aufgestockt

Nachrichten | Corona | Unternehmen | Politik

Der Hamburger Corona Schutzschirm bleibt geöffnet: Durch die nun auch formell bestätigte Programmverlängerung können Unternehmen weiterhin über den Corona Recovery Fonds (CRF) gefördert werden. Zudem baut der Senat mit der Verlängerung und Aufstockung des Corona Recovery Fonds die Liquiditätshilfen für den Hamburger Mittelstand noch einmal aus.

Mit der Programmverlängerung des CRF wurde die maximale Fördersumme für bestehende Unternehmen erhöht. Diese können nun bis zu 1,8 Mio. Euro Beteiligungskapital erhalten. Um allen betroffenen Unternehmen eine Förderung zu ermöglichen, wurde der Fonds um weitere 100 Millionen Euro auf nun insgesamt 207 Millionen Euro aufgestockt. Zudem wurde die Laufzeit des Programms bis zum 31. Dezember 2021 verlängert.

Mit dem Fonds fördert Hamburg innovative Startups und wachstumsorientierte Mittelständler, die durch die Corona-Krise in Schwierigkeiten geraten sind, mit stillen Beteiligungen. Durch die Erhöhung des maximalen Förderbetrages kann der aufgestockte CRF mehr Unternehmen als bisher unterstützen. Diese können jetzt von den, im Vergleich zum Hilfsprogramm Hamburger Stabilisierungsfonds (HSF) niedrigschwelligeren Antragsbedingungen profitieren. Denn der HSF unterliegt der Bundesregelung Rekapitalisierung und hat damit aus rechtlichen Gründen höhere Zugangskriterien für Unternehmen – die heutige Aufstockung macht damit für die Unternehmen gewissermaßen einen „HSF light“ möglich.

Quelle: Pressestelle des Hamburger Senats

PolitikCorona

Kontakt

Ströder
Christian Ströder
Referent Öffentlichkeitsarbeit & Kommunikation
Tel.: 040 30801-162