07.01.2022

Update für Schleswig-Holstein: Verschärfung der Corona-Maßnahmen

Nachrichten | Corona | Politik

Die schleswig-holsteinische Landesregierung hat strengere Corona-Regeln ab der kommenden Woche angekündigt. Bereits in Kraft ist eine Verkürzung der Quarantäne-Dauer. Für direkte Kontaktpersonen von Infizierten gelten einheitlich und unabhängig von der Virusvariante zehn Tage.

Folgende Maßnahmen sollen ab der zweiten Kalenderwoche in Schleswig-Holstein gelten:

  • Ausweitung der Maskenpflicht in Innenräumen.
  • Absenkung der Teilnehmerobergrenze bei Sitzveranstaltungen mit passivem Publikum (z.B. Theater, Kino, Konzerte) auf maximal 500 Personen.
  • Maskenpflichten für Beschäftigte im Einzelhandel unabhängig von physischen Barrieren.
  • 2G-Plus-Regelungen bei organisiertem Sport und im Fitnessstudio für Personen ab 18 Jahre, ausgenommen sind Geboosterte.

Vorbehaltlich einer vom Schleswig-Holsteinischen Landtag festzustellenden epidemischen Lage für das Land:

  • Schließung von Diskotheken und ähnlichen Einrichtungen
  • Einführung einer Sperrstunde von 23 bis 5 Uhr.

Quelle: Pressestelle der Landesregierung

PolitikCorona

Kontakt

Krüger
Lisa Krüger
Rechtsanwältin
Tel.: 040 30801-158
Ströder
Christian Ströder
Referent Öffentlichkeitsarbeit & Kommunikation
Tel.: 040 30801-162
Wemhöner
Janis Wemhöner
Referent für Bildung & Handelsfragen, Bereichsleiter NORDHANDEL
Tel.: 040 30801-239