12.11.2021

Gunnar-Uldall-Wirtschaftspreis 2022: Bewerbungsphase läuft

Pressemitteilungen | Employer Branding | Events | Unternehmen | Digitalisierung

Unternehmensgründerinnen und -gründer aus der Metropolregion Hamburg können sich ab sofort für den mit 15.000 Euro dotierten Gunnar-Uldall-Wirtschaftspreis bewerben. Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 31. März 2022. Schirmherr des Preises ist Friedrich Merz, der mit Gunnar Uldall über viele Jahrzehnte persönlich und politisch verbunden war.

Das mit Freunden sowie politischen und unternehmerischen Weggefährten Gunnar Uldalls besetzte Kuratorium beurteilt die Bewerbungen in diesem Jahr insbesondere nach folgenden Kriterien:

  • unternehmerisches Handeln im Sinne der Sozialen Marktwirtschaft
  • nachhaltig tragfähige und innovative Geschäftsidee
  • starke Persönlichkeit mit Mut, Weitblick und Entscheidungskraft
  • soziale Kompetenz in der Unternehmensführung

Bewerben kann sich jedes Unternehmen aus der Metropolregion Hamburg, das über eine herausragende, den Kriterien dieses Wettbewerbs entsprechende Gründungsidee verfügt. Die Bewerbung sollte ein Schreiben enthalten, welches insbesondere das Geschäftsmodell und deren Tragfähigkeit darstellt. Außerdem sollten die Bewerberinnen und Bewerber darlegen, warum sie den Preis verdienen. Der Umfang der Bewerbung darf 2 Seiten nicht überschreiten. Ein kurzes Bewerbungsvideo kann gerne eingereicht werden, dies ist aber keine zwingende Voraussetzung. Die besten Bewerbungen werden zu einer 20-minütigen Vorstellung in einer Kuratoriumssitzung im 2. Quartal 2022 eingeladen. Zu richten sind Bewerbungen bis zum 31. März 2022 an info@gunnar-uldall-wirtschaftspreis.de.

Über den Preis 
Gunnar Uldall trat mehr als 40 Jahre wie nur wenige in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft leidenschaftlich und geprägt von unerschütterlichem Optimismus für die Soziale Marktwirtschaft und christliche Werte ein. Der Gunnar-Uldall-Wirtschaftspreis will dazu beitragen, die Werte der Sozialen Marktwirtschaft zu fördern und über die Generationen hinweg zu erhalten.

Der Wirtschaftspreis wird seit 2019 jährlich vergeben und ist mit 15.000 Euro (1. Preis: 10.000 € / 2. Preis: 3.000 € / 3. Preis: 2.000 €) dotiert. Ausgezeichnet werden mutige unternehmerische Persönlichkeiten, die vorrangig unter Gründerinnen und Gründern gesucht werden. Die Erstplatzierten in 2019 und 2020 waren die Appinio GmbH und die NÜWIEL GmbH. Im Jahr 2021 folgte die Plancraft GmbH. Die Auszeichnung wird ausschließlich durch private Spenden und ehrenamtliches Engagement getragen. 

Der AGA Unternehmensverband und das INW – Bildungswerk Nord sind institutionelle Partner. 

Weitere Informationen: https://www.gunnar-uldall-wirtschaftspreis.de

Kontakt

Tschirch
Volker Tschirch
Hauptgeschäftsführer
Tel.: 040 30801-155
Ströder
Christian Ströder
Referent Öffentlichkeitsarbeit & Kommunikation
Tel.: 040 30801-162