Manuals

Herzlich Willkommen in den Räumen von AGA und INW!

Wir freuen uns, Sie als unsere Gäste begrüßen zu dürfen und dass Sie unsere Räumlichkeiten für Ihre Veranstaltung nutzen. Hier finden Sie hilfreiche Informationen zu unserer Seminartechnik sowie zu den Klimaanlagen im Veranstaltungsbereich und Ahoi!-Boardroom. Bei weiteren Fragen und hinsichtlich des WLAN-Codes kontaktieren Sie gern Ihren Gastgeber.

Bei geschlossenem Raum erfolgt die Steuerung des Whiteboards über das Panel an der Wand. 

BT = Bodentank (das Whiteboard wird über den Bodentank angesteuert)  
IWB = Whiteboardfunktion (das Whiteboard wird direkt genutzt) 
CS = ClickShare (das Whiteboard wird über den ClickShare angesteuert) 

Sind alle Wände geöffnet, erfolgt die Steuerung des bzw. der Whiteboards ausschließlich über das iPad. 

Eine Verbindung vom Notebook zum Whiteboard kann erfolgen: 
- drahtlos per ClickShare (am Empfang hinterlegt) oder 
- per Bodentank.

Verbinden des Notebooks mit dem Whiteboard per ClickShare: 
1. ClickShare per USB mit dem Notebook verbinden 
2. ClickShare beginnt zu blinken. Auf Notebook ClickShare aktivieren (Windows: ClickShare in Windows-Explorer auswählen, Mac: ClickShare im Finder auswählen) 
3. ClickShare verbindet sich und hört auf zu blinken 

Auf den runden Knopf des ClickShares drücken und das Notebook-Bild erscheint auf dem Whiteboard.

Die Stromversorgung des ClickShare erfolgt über das Notebook. Bei längeren Präsentationen bitte das Netzkabel des Notebooks an eine Steckdose anschließen, um den Notebook-Akku zu schonen.  

Ist eine ressourcenintensive Nutzung gewünscht (z. B. aufwändige Präsentation oder Filme) sowie immer bei Nutzung des gesamten Saals, empfiehlt sich die Anbindung durch den Bodentank per HDMI-Kabel. Bitte am Wandpanel BT für Bodentank auswählen. 

Bitte im Vorfeld bei der Raumnutzung darauf achten, dass:
- der Bodentank gut zugänglich ist (z. B. nicht mit Tischen verstellt ist) und 
- keine Unfallgefahr besteht (z. B. durch Stolpern über Kabel oder Bodendeckel --> Kabelschlange nutzen). 

Ton: 
Bei Einzelraumnutzung kann die Tonlautstärke der Boxen im Raum über das Wandpanel gesteuert werden. Bitte unbedingt auch die Toneinstellungen am Notebook überprüfen!

Im Saal wird die Lautstärke ausschließlich per iPad geregelt. 

Jabra-Boxen: 
Im Seminarbereich gibt es zwei Bluetooth-Freisprecheinrichtungen, die für den gesamten Raum genutzt werden können. Diese eignen sich für Teams- oder Zoom-Meetings sowie für Workshops mit externen Teilnehmenden. Die Boxen können per Bluetooth oder USB-Kabel mit dem Notebook verbunden und als Lautsprecher und Mikrophon genutzt werden.  

Schreiben / Zeichnen auf dem Board: 
Am Wandpanel die Taste „IWB“ drücken und das Interactive Whiteboard direkt nutzen.  

Mikrophone (bei Saalnutzung): 
Aktuell gibt es für die Nutzung im großen Saal zwei Handmikrophone. Die Steuerung erfolgt ausschließlich über das iPad. 

Es gibt ein weiteres Ansteckmikrophon, das bei Webinaren zur Übertragung des Referenten in den Webinarraum genutzt werden kann. Dieses ist entsprechend am Übertragungs-Notebook zu installieren. Der Ton kann über das Drehrädchen unten gesteuert werden.  

zur Erklärung mit Fotos

Die Klimaanlage für die Schulungsräume wird zentral gesteuert. Das Bedienfeld dafür befindet sich im INW-Büro hinter dem Empfang. 

Die Klimaanlage regelt die Zufuhr von kühler Frischluft in zwei Stufen. Die Temperatur ist in der kälteren Jahreszeit über die Heizungen zu regeln. 

Das Öffnen der Fenster ist ebenfalls möglich und hat keinen Einfluss auf die Regelung der Klimaanlage. Dies geschieht ausschließlich manuell über die Schalter im INW-Büro. 

zur Erklärung mit Fotos

Das Bedienfeld für die Klimaanlage befindet sich im Ahoi-Raum an der linken Wand über der Anrichte. 

Die Klimaanlage kühlt die Raumluft in zwei Stufen. Jede dieser Stufen kann dabei über einen zweiten Regler feinjustiert werden. Die Zufuhr von Frischluft geschieht über das Öffnen der Fenster. In der kälteren Jahreszeit ist die Temperatur über die Heizung zu regeln. 

Häufig wird die Einstellung 1 mit der Zweiteinstellung 20° C als angenehm empfunden. Eine stärkere Kühlung ist mit Stufe 2 zu erzielen. Hier kann es sein, dass man die Deckenkühlung spürt. Unter Berücksichtigung der Tagestemperatur, vorhandener Sonneneinstrahlung (am Vormittag) und individuellem Empfinden kann ein Nachjustieren nötig sein. Um ein Aufheizen des Raums, auch schon vor einem Meeting, zu reduzieren, bitte die Beschattung frühzeitig herunterlassen. 

zur Erklärung mit Fotos

Kontakt

Brenner
Barbara Brenner
Büroleitung INW Hamburg
Tel.: 040 30801-201
Dreyer
Anja Dreyer
Projektassistentin Personal, IT, Verwaltung
Tel.: 040 30801-241